?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

10 TOP Babybrei-Rezepte

Wir stellen euch die besten Babybreie für eure Lieben vor:

10 Rezeptideen für köstliche Babynahrung

Für seine Kinder möchte man immer das Beste - deshalb bereitet man gerne mit Liebe die Babynahrung selbst zu. Dabei muss selbstverständlich auf die verschiedenen Entwicklungsstadien geachtet werden - angefangen wird mit Muttermilch (idealerweise mindestens 6 Monate) und Flüssigkeiten. Ab 9 Monaten bis zu 3 Jahren kann Kost mit festerer Konsistenz zubereitet werden. Begonnen wird mit leicht verdaulichen (ballaststoffarmen) Gemüsesorten, die zu ganz feinem Brei püriert und dann dem Kind zu einer Mahlzeit in verdünnter Form in der Flasche gegeben werden. Nach 9 Monaten können Obst, Gemüse, Fleisch, Eier, Fisch, Getreideprodukte als Püree oder Kompott mit kleinen Stückchen zubereitet werden. Im 2. Lebensjahr sind die Kinder dann soweit nach und nach weitere Speiseformen kennenzulernen. Muttermilch bzw. Wachstumsmilch sollte bis zu 3 Jahren Teil der täglichen Nahrung ausmachen (500ml/Tag), wobei sie gelegentlich durch etwas Käse, Joghurt oder Quark ersetzt werden kann.

Babynahrung sollte idealerweise jeden Tag frisch zubereitet werden, ansonsten hält sie sich gut verschlossen im Kühlschrank 2 Tage lang oder im Tiefkühlfach etwa 1 Monat.


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren