Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

1 Dose Ananas: 10 Rezeptideen

Die Ananas ist eine amerikanische Tropenpflanze. Durch die Entdeckung Christoph Kolumbus' im Jahr 1493 ermöglicht uns diese süße Frucht zahlreiche Gerichte - ob herzhaft mit Huhn oder süß im Dessert. Die Dosenananas ist einfach zu öffnen, muss nicht aufwendig geschält werden und kann voll verwertet werden. Wer etwas Exotik in seine Gerichte bringen will, ist mit diesen 10 Rezeptideen von HeimGourmet bestens beraten!

Ananas-Bagel

Zuckersüße Bagels sind beliebt und jeder hat seine Lieblingssorte: Entweder mit Zuckerguss, Marmelade oder mit Früchten. Um Ananasbagels zu Hause zu machen, die Ananasscheiben zunächst gut abtropfen lassen. Dann 250 g Mehl, 2 Eier, 50 g Butter, 50 g Zucker und 200 ml Milch miteinander verrühren. Anschließend die Fruchtscheiben in den Teig tauchen und von beiden Seiten anbraten. Die Ananasbagels auf Papiertüchern abtropfen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren