Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Am besten bewertete Thailändisches Hähnchen mit Kokosmilch Rezepte

Von

Während meines Latino-Lebensabschnitts habe ich sehr viel Zeit an der Karibikküste um Panama und Costa Rica verbr...

  • Man braucht für 4 Personen:
  • 1 Packung Feldsalat
  • Cocktailtomaten
  • 1 Gurke
  • 1 Mango
  • evtl auch Banane oder Ananas
  • 500 g Hähnchengeschnetzeltes
  • 100g geröstete Erdnüsse
  • Für die Marinade vermischt man:
  • 2 Tl Sambal Olek
  • 2 EL Tamarindenpaste (gibts im Asia oder Spezialitätenladen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1,5 cm frischen Ingwer
  • etwas Wasser
  • Für das Dressing:
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 EL Zucker
  • 2 Limetten
  • etwas frischen Koriander
3.9/5 (24 Bewertung)

Von

1. Schritt: Hähnchenbrustfilet waschen und in dünne Streifen schneiden

  • Für 4 Portionen benötigt ihr:
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 EL Öl
  • 1 EL rote Currypaste
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 g gesalzene Erdnüsse
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Limettensaft
  • 4 Scheiben einer Limette
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Salatgurke
  • 250 g Jasminreis
3.6/5 (41 Bewertung)

Von

Als erstes Fleisch anbraten und anschließend mit etwas Mehl und Curry bestäuben

  • 400g Hähnchengeschnetzeltes oder Hähncheninnenfilets
  • 1 Becher Sahne
  • 1 kleine Dose Kokosmilch
  • 1/2 Dose Ananas in Stücken
  • etwas Mehl
  • Currymischung "Bombay"
  • etwas Zitronengras (frisch oder getrocknet)
  • etwas Zucker oder Honig
  • etwas Salz
  • 1 Tasse Basmatireis
3.4/5 (41 Bewertung)

Von

Paprikaschoten würfeln, Zwiebel fein hacken, Fleisch in Streifen schneiden

  • 400g Hähnchenbrust
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Curry
  • 1/8 l Brühe
  • 1 EL Kokosflocken
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500g Nudeln
2.8/5 (16 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Hähnchen-Curry-Nudeln Tamarinden Hähnchensalat mit Mango, Erdnüssen und Kokos Limetten Dressing