Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Putengeschnetzeltes mit Gemüse und Reis

Von

Rezept bewerten 0/5 (0 Bewertung)

Zutaten

  • 800 g Putengeschnetzeltes
  • 1 kg Reis
  • Öl
  • 800g Kaisergemüse
  • 2 Tüten Putengeschnetzeltes
  • Pfeffer
  • Curry
  • Hühnerbrühe
  • Gemüsebrühe
  • Salz

Infos

Portionen 9
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 60Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

1 großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit 800g Putenfleisch klein schneiden, in einer Pfanne ca. 6 EL Öl erhitzen und dann das Fleisch hinzugeben und goldbraun anbraten lassen.
Jetzt kann man je nach Belieben mit Gemüsebrühe, Hühnerbrühe, Curry, Pfeffer und Salz abschmecken.

Schritt 2

Wenn das Wasser kocht, mit Salz abschmecken ( wie Nudelwasser) und Reis hinzugeben. Eine Minute auf der höchsten Stufe ( Stufe 6) kochen lassen und wenn das Wasser dann schäumt, niedriger stellen ( Stufe 4) und 8 EL Öl hinzugeben, damit der nicht zusammen klebt.

Schritt 3

Kaisergemüse und Dosenchampignons in Streifen bzw. mundgerecht schneiden. Wenn das Putenfleisch goldbraun ist, kein Wasser mehr in der Pfanne zu sehen ist und Öl schon anfängt zu spritzen auf niedrigere Stufe (Stufe 4) stellen und das Kaisergemüse und die Champignons hinzugeben.

Schritt 4

1 L Kaltes Wasser in eine Schüssel geben und die 2 Tüten Putengeschnetzeltes und eine Tüte Rahmsoße unterrühren. Wenn Gemüse gar ist, Soßen-Wassergemisch zugeben und ungefähr 5-9 Minuten zum kochen bringen und dann Herd ausschalten.

Schritt 5

Wenn der Reis nun gekocht ist (nicht mehr "körnig" ist, nach ca. 30-45 Minuten), in ein Sieb geben und 1-2 EL Öl auf den Reis geben und unterrühren.

Schritt 6

Nun nur noch garnieren, servieren & genießen!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Putengeschnetzeltes mit Ananas und Reis als Beilage Hühnergeschnetzeltes in Kokosmilchsauce