?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Brasilianische Hühnersuppe - Canja galinha

Von

Eine Suppe auf Hühnerbasis - sehr beliebt bei den Brasilianern.
Eigentlich hat diese Suppe ihren Ursprung in China und wurde von den Portugiesen nach Brasilien gebracht. In China wird diese Suppe vor allem nach großen Festen gegessen, um den Menschen zu helfen sich von den Festtags-strapazen zu erholen. In Portugal hingegen wird diese Suppe vor allem von schwangeren Frauen gegessen. Und in Brasilien ist die « Macht » dieser Suppe bekannt dafür, dass sie dabei hilft nach dem viertägigen Karneval wieder Kräfte zu tanken.

Rezept bewerten 3/5 (35 Bewertung)

Zutaten

  • 2 Hühnerbeine
  • 5 EL Öl
  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • 2 EL kleingeschnittene Zwiebeln
  • 1 Teetasse gut gewaschener Reis
  • 1 EL Essig
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • ein Lorbeerblatt

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 60Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Am Vorteig eine Marinade aus Knoblauch, Salz, Pfeffer und Lorbeer vorbereiten und die Hühnerbeine damit marinieren.

Schritt 2

Öl in einen Topf geben und das marinierte Huhn gut anbraten. Die Hühnerbeine anschließend wieder aus dem Topf nehmen, und beiseite legen.
Nun die Zwiebel in dem Topf in dem vorher das Huhn angebraten wurde anschwitzen. Sobald die Zwiebel glasig ist, mit der Marinade ablöschen und ein wenig Wasser hinzufügen um eine goldgelbe Soße zu erhalten.

Schritt 3

Nun das Huhn zusammen mit dem restlichen Wasser in den Topf geben und für 30 Minuten kochen lassen. Das Huhn wieder entnehmen und in feine Streifen schneiden.

Schritt 4

Nun das Huhn zusammen mit dem Reis in den Topf geben und solange kochen lassen, bis der Reis durch ist. Wenn nötig noch etwas kochendes Wasser hinzufügen.

Schritt 5

Vor dem Servieren die fein gehackte Petersilie in die Suppe geben.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Hühnersuppe - Altbewährtes Chinasuppe