Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Selbstgemachtes Knäckebrot

Von

Rezept bewerten 4/5 (19 Bewertung)

Zutaten

  • 125ml lauwarmes Wasser
  • 1 Löffelchen Salz
  • 1-2 Löffelchen getrocknete Hefe
  • ca. 1 Löffelchen Thymianblättchen
  • 60ml Buttermilch
  • 125g Roggenmehl
  • 120g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 EL Leinensamen
  • 1 EL Sesamsamen
  • 1 EL grobes Meersalz

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 8Min.
Kosten Mäßig
Adapted from loeffelchenvollzucker.wordpress.com

Art der Zubereitung

Schritt 1

Das Wasser in eine kleine Schüssel geben. Das Salz, die Hefe und die Thymianblättchen hineingeben und gut umrühren. Die Buttermilch ebenfalls unterrühren.

Schritt 2

In einer weiteren Schüssel die beiden Mehle mischen und nach und nach zur Buttermilch-Mischung geben bis man ihn kneten kann. Für ein paar Minuten kneten und gegebenenfalls noch etwas Mehl dazugeben.

Schritt 3

Den Teig in 6 Stücke teilen und diese zu kleinen Kugeln formen. Auf ein Holzbrett legen und mit einem feuchten Küchentuch bedeckt für ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Schritt 4

Den Ofen auf 200° C (Umluft) vorheizen. Auf einem Backpapier die Kugeln möglichst dünn ausrollen. Etwas Leinensamen, Sesamsamen und grobes Meersalz darauf streuen und nochmals kurz auswalzen. In der Mitte ein kleines Lock ausstechen (sorgt dafür, dass das ganze Knäckebrot knusprig wird).

Schritt 5

Zusammen mit dem Backpapier auf einem Ofenrost für ca. 8 Minuten backen lassen. Dabei das Knäckebrot nicht aus den Augen lassen, da sie sehr schnell verbrennen könnten. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Gut verpackt hält sich dieses Knäckebrot für mehrere Wochen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Veganes Maisbrot Schokoladenbrot