Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Hausfrau

Pesto rosso

Von

Dieses Pesto ist im Kühlschrank nahezu unbegrenzt haltbar und sollte immer vorrätig sein.

Rezept bewerten 4.5/5 (39 Bewertung)

Zutaten

  • 120 g Getrocknete Tomaten
  • 20 g Pinienkerne
  • 20 g Pecorino oder Parmesankäse
  • 3 St Basilikumblätter
  • 1 Prise Chilipulver

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 5Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Alle Zutaten bis auf das Olivenöl im starken Mixer oder Thermomix zerkleinern. Nun weiter rühren und dabei das Olivenöl bis zur gewünschten Konsistenz zugeben.

Schritt 2

Das Pesto in kleine Gläschen füllen und luftdicht mit Olivenöl 'verschließen’ und im Kühlschrank aufbewahren. Nach jeder Entnahme wieder mit Olivenöl versiegeln.

Das Pesto mit 5 – 6 EL Nudelwasser verrührt lässt sich so wunderbar mit den Nudeln vermischen.

Dieses Pesto schmeckt auch als Brotaufstrich ganz köstlich.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Pestostangerl Rinder-Carpaccio mit Pesto