?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Donauwellen Muffins

Von

Dr. Oetker Rezeptidee

Rezept bewerten 3.9/5 (157 Bewertung)

Zutaten

  • Für die Muffinform (12er):
  • • etwas Weizenmehl
  • • etwas Fett
  • Rührteig:
  • • 2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
  • • 150 g weiche Margarine oder Butter
  • • 200 g Weizenmehl
  • • 1 EL Zucker
  • • 2 EL Dr. Oetker Kakao
  • • 2 EL Milch
  • • 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
  • • 125 g Zucker
  • • 3 Eier (Größe M)
  • • 1 Gl. Sauerkirschen (Abtropfgew. 350 g)
  • Füllung:
  • • 200 g Zartbitterschokolade
  • • 50 ml kalte Milch
  • • 1 Pck. Dr. Oetker Paradies Creme Vanille-Geschmack
  • • 200 g kalte Schlagsahne

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 60Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

1. Vorbereiten:
Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen und zwischen Küchenpapier trocken tupfen. Muffinform fetten und mehlen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

Schritt 2

2. Rührteig:
Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

3.
2/3 des Teiges in die Mulden füllen. Die Hälfte der Kirschen darauf verteilen und etwas eindrücken. Kakao sieben und mit Zucker und Milch unter den übrigen Teig rühren.

4.
Den dunklen Teig gleichmäßig auf den Kirschen verteilen und übrige Kirschen auf dem dunklen Teig verteilen und etwas eindrücken. Form auf dem Rost im unteren Drittel in den Backofen schieben.
Backzeit: etwa 30 Min.

Schritt 3

Muffins 10 Min. in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem mit Backpapier belegten Kuchenrost erkalten lassen.

5.
Gebäck einmal waagerecht durchschneiden. Die unteren Hälften längs halbieren

Schritt 4

6. Füllung:
Schokolade grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Jeweils etwa 1 Teelöffel der Schokolade auf die Schnittfläche der oberen Gebäckhälften geben, mit dem Löffelrücken gleichmäßig verteilen. Die Gebäckhälften mit der Schokoladenseite auf Backpapier setzen und fest werden lassen.

7.
In der Zwischenzeit übrige Schokolade im Wasserbad warm halten.

8.
Paradies Creme nach Packungsanleitung, aber nur mit 200 g Schlagsahne und 50 ml Milch, zubereiten. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 8 mm) füllen und gut 2/3 auf die oberen Gebäckhälften spritzen. Die halbierten unteren Hälften versetzt auf die Creme stellen, so dass die Wölbung nach oben zeigt. Übrige Creme dazwischen spritzen.

• Für Marmor-Muffins lassen Sie einfach die Kirschen im Teig weg und ziehen vor dem Backen mit einem Holzstäbchen spiralförmig ein Muster in den Teig. Die Muffins bei gleicher Temperatur etwa 30 Min. backen. Nach Wunsch vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
• Bestreuen mit Papp-Schablone: Sie können die Muffins ganz schnell für jeden Anlass verzieren. Einfach aus fester Pappe eine Schablone schneiden, z.B. ein Herz, einen Apfel, Zahlen, Sterne usw., auf die Füllung legen und mit Puderzucker / Kakao bestreuen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Nutella-Muffins Vegane Apfel-Zitronen-Muffins