Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Schwäbische Maultaschen

Von

"Herrgotts-Bescheißerle"

Rezept bewerten 4.5/5 (38 Bewertung)

Zutaten

  • > 300g Kalbsbrät
  • > 2 Scheiben Rauchfleisch
  • > 2 Brezeln vom Vortag
  • > 200g frische Pfifferlinge
  • > 1EL feingeschnittene Zwiebeln
  • > 100g Spinat
  • > 1 kleiner Bund Petersilie
  • > 2 Eier
  • > 100g Butterschmalz
  • > Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Nudelteig:
  • > entweder 500 g fertig kaufen
  • > oder: 350g Mehl
  • > 3 Eier
  • > 1 EL Öl
  • > 4 EL Wasser
  • > 1 TL Salz

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zwiebelwürfel, Speck und Petersilie in Butterschmalz andämpfen. Zusammen mit eingeweichten, gut ausgedrückten Brezeln durch den Fleischwolf drehen.

Schritt 2

Pfifferlinge waschen, zerkleinern und mit Butterfett etwas anschwitzen. Das ganze mit Brät und Eiern gut vermengen.

Schritt 3

Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 4

Nudelteig auslegen, mit Brätmasse bestreichen und zusammen rollen. Die Enden der Rolle mir Ei bestreichen, damit sie zusammen kleben.

Schritt 5

In schräge, löffelgroße Stücke schneiden.

Schritt 6

Oder: Brät in Häufchen auf die eine Hälfte des ausgebreiteten Teigs verteilen, verquirltes Ei als "Klebstoff" zwischen die Häufchen streichen.

Schritt 7

Andere Teighälfte darüberklappen, zwischenden Häufchen fest andrücken und dann mit Teigrädle oder Messer ine einzelne Maultaschen aufteilen.

Schritt 8

Maultaschen in leicht kochendem Salzwasser 10 min ziehen lassen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Maultaschen Grüne Tagliatelle