Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kürbis Curry Flammkuchen

Von

würziger moderner Flammkuchen

Rezept bewerten 3.1/5 (43 Bewertung)

Zutaten

  • Flammkuchenteig:
  • 400 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 0.25 Liter Wasser
  • lauwarmes
  • 3 EL Öl
  • Salz 1 Prise
  • Belag:
  • 200 Gramm Sauerrahm 10% fett
  • 200 Gramm Kürbis (Hokkaido )
  • 200 Gramm Hähnchenbrust
  • 2 Tomaten in feinen Würfeln geschnitten.
  • 100 Gramm Käse z.b. Emmentaler oder Parmesan
  • frisch gehobelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Masala Curry
  • Kreuzkümmel nach Bedarf
  • 1/2 Zweig Rosemarien sehr fein gehackt

Infos

Portionen 3
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig die Hefe mit etwas Wasser verrühren. 10 min. stehen lassen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben, dass Wasser/Hefe Gemisch,
das übrige Wasser und das Öl zusammen mit einer Prise Salz zugeben,
alles zu einem glatten Teig verkneten bis er sich leicht von den Händen löst
und zugedeckt 30 min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 2

Den fein gehackten Rosemarien unter den Rahm mischen.
Den Kürbis in kleine Würfel schneiden und im Salzwasser max 5 min köcheln, abgießen und abtropfen lassen.
Dann die Hähnchenbrust klein schneiden, mit Kreuzkümmel, Curry, Salz und Pfeffer würzen und in einer beschichteten Pfanne
kurz von allen Seiten anbraten und auch zur Seite stellen.

Schritt 3

Kürbis Curry Flammkuchen - Schritt 3

Zum Schluss den Teig ausrollen, ein paar mal mit einer Gabel stechen (es sollen sich keine blasen bilden)
, mit dem Rahm bestreichen und etwas salz und Pfeffer darauf streuen, die Hähnchenstücke und Kürbisstücke, sowie die gewürfelten Tomaten darauf verteilen und dann den Reibekäse darüber streuen.

Bei 220 grad Umluft ca 15-20 min backen(je nach gewünschter Bräune).

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Schwäbische Dinnete Elsässer Flammkuchen