Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Orangen-Hühnchen

Von

Das HeimGourmet Team

Orangen-Hühnchen. Entdecke unser Rezept.

Rezept bewerten 3.1/5 (33 Bewertung)

Zutaten

  • 2-3 Hähnchenbrüste (abhängig von der Größe)
  • Reis
  • etwas Mehl
  • Sojasosse
  • Knoblauchpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • Frühlingszwiebeln
  • Orangensaft
  • hellen Essig
  • brauner Zucker

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Orangen-Hühnchen - Schritt 1

Zuerst schneidet ihr die Hähnchenbrüste in gleichmässige, mundgerechte Würfel. Gebt diese in eine Schüssel und vermischt alles mit Sojasosse, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver. Lasst das Fleisch so lang wie möglich marinieren - am besten über Nacht, aber mindestens 2-3 Stunden.

Schritt 2

Orangen-Hühnchen - Schritt 2

Sauce: Gebt Wasser in einen kleinen Topf - ca. 1 große Tasse. Dazu kommt eine halbe Tasse Orangensaft, ein Spritzer Sojasauce, ca. 3 Eßlöffel Essig, sowie Knoblauchpulver (nach Geschmack) und ca. eine halbe Tasse braunen Zucker. Stellt alles auf den Herd und lasst die Sauce aufkochen. Rührt euch ca. 1 EL Mehl mit Wasser an und gebt alles zu der Sauce, damit diese etwas bindet und lasst alles dann mindestens 30 min leise vor sich hin köcheln. Passt hier bitte extrem auf - die Sauce ist sehr heimtükisch. Sie brennt unter anderem sehr schnell an und ist dann komplett runiniert. Auch kocht Sie gerne mal sehr schnell über. Die Sauce ist dann richtig, wenn Sie einen leicht feste, klebrige Konsistenz hat - etwas klebriger als die Süß-Sauer-Saucen, welche wir vom Chinesen ums Eck kennen. Sollte eure Sosse diese Konsistenz nicht bekommen, kippt einfach etwas mehr Zucker rein und bindet mit etwas mehr Mehl. Es kann sein, dass die Sauce dann etwas zu süss wird. Dies könnt ihr mit etwas mehr Essig wieder korriegieren. Probiert euch einfach durch, mit welchen zusammensetzungen euch die Sosse am besten schmeckt. Der eine mag etwas mehr Knoblauch, der andere mag es lieber etwas sauerer... probiert einfach ein bisschen aus, bis ihr euer perfektes Mischverhältnis habt.

Schritt 3

Orangen-Hühnchen - Schritt 3

Wenn die Sosse fertig ist, stellt sie etwas bei seite und setzt schon mal den Reis auf. Den kocht ihr einfach nur nach Packungsanleitung. Während der Reis vor sich hin köchelt, nehmt ihr einen großen Topf und giesst ordentlich Pflanzenöl rein umd das Huhn schön frittieren zu können.

Schritt 4

Orangen-Hühnchen - Schritt 4

Während das Öl erhitzt, holt ihr eure marinierten Hähnchenwürfel. Gebt 2-3 EL Mehl zu dem Hähchen und rührt alles durch. Es sollte jedes Stück schön mit Mehl ummantelt sein. Habt ihr das geschafft und ist das Fett heiss, gehts jetzt ans frittieren. Gebt gerade mal so viele Stücke ins Fett, bis der ganze Platz im Topf ausgenutzt ist. Frittiert die Stücke so lange, bis sie eine goldgelbe Farbe bekommen und lasst sie dann auf einem Küchentuch abtropfen. Ihr verfahrt so, bis all Hähnchenstücke frittiert sind.

Schritt 5

Gebt die frittierten Hähnchenstücke in eine Schüssel mit Deckel und kippt die Sauce einfach mit dazu. Jetzt schneidet ihr noch schnell die Lauchzwiebel in feine Ringe und gebt diese mit in die Schüssel. Jetzt kommt der Deckel drauf und dann heisst es schüttel... Am Ende sollte so gut wie keine Sauce mehr übrig sein, dafür sollte jedes Stück Hähnchen komplett mit Sauce ummantelt sein.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Hähnchen mal anders Fruchtiges Hähnchen Curry