Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Cookies & Style

Feiger Kürbis-Flammkuchen

Von

Das HeimGourmet Team

Feiger Kürbis-Flammkuchen. Entdecke unser Rezept.

Rezept bewerten 4.4/5 (40 Bewertung)
Feiger Kürbis-Flammkuchen 1 Foto

Zutaten

  • für den teig
  • 300g dinkelvollkornmehl
  • 1/8 l mineralwasser mit sprudel
  • 2 el kürbiskernöl
  • 2 el distelöl
  • salz
  • für den belag
  • 1/2 hokkaido kürbis
  • 4 feigen
  • 1 kleine rote zwiebel
  • soja creme fraiche
  • italienische kräuter von sonnentor
  • einige zweige rosmarin

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

alle zutaten für den teig miteinander vermischen und dann per hand gut durchkneten. danach in den kühlschrank stellen.

Schritt 2

den kürbis in sehr dünne spalten schneiden und auf einem blech bei 180 grad für etwa 15 minuten vorgaren (ofen danach nicht abstellen).
inzwischen die feigen und die zwiebel in dünne räder schneiden und beiseite stellen.

Schritt 3

den teig aus dem kühlschrank holen und in die flammkuchentypische form ausrollen. großzügig mit cremesse bestreichen und mit den kräutern würzen. dann die vorgegarten kürbisstücke darauf platzieren, darüber die feigen verteilen und noch etwas zwiebel und rosmarinnadeln drüberstreuen.

für 15-20 minuten im ofen platzieren, bis der teig schön kross geworden ist.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Kürbis Curry Flammkuchen Kürbis Curry Flammkuchen