Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Stückige Kürbissuppe

Von

Eigentlich wollte ich für mein erstes Nicht-Brot-Rezept mit Kürbis auf ein fertiges Rezept zurückgreifen. Aber immer wieder waren die Gedanken “Nee mag ich net” “Hab ich net da” “Muss nun wirklich net sein!!!” . Und so hab ich heute einfach gezaubert. Einfach mal zusammengemischt, wo ich dachte, dass das passt.

Rezept bewerten 2.8/5 (4 Bewertung)

Zutaten

  • 1 kg Hokaido Kürbis
  • 500 gr Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 l heißes Wasser
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 5 TL Curry
  • 100 gr Ananas mit Saft
  • 3 EL Mangopüree
  • 500 ml Kokosmilch

Infos

Portionen 7
Schwierigkeitsgrad Leicht
Koch-/Backzeit 15Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Knoblauch, Kartoffeln und Zwiebel werden geschält. Knoblauch einmal halbiert, Kartoffeln und Zwiebeln in grobe Stücke geschnitten.

Schritt 2

Der Kürbis waschen, grobe Macken wegschneiden und dann ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Schritt 3

In einem hohen Topf etwas Öl erhitzen, 1 TL Currypulver anschwitzen. Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch ca. 5 Minuten drin anschwitzen.

Schritt 4

Nun die Kürbisstücke dazugeben, Ananas samt Saft reingeben und sofort mit dem Wasser ablöschen. Die Masse sollte knapp bedeckt sein mit dem Wasser.

Schritt 5

Salz und Pfeffer dazugeben und 15 Minuten sanft köcheln lassen.

Schritt 6

Nun vorsichtig mit dem Stabmixer pürireren, so dünn, wie man es mag. Ich hab es etwas stückig gelassen.

Schritt 7

Als vorletzten Schritt wird die Kokosmilch sowie das Mangopüree untergemischt.

Schritt 8

Zu guter Letzt wird das Ganze mit dem Curry abgeschmeckt und nochmals 5 Minuten auf kleiner Flamme stehen gelassen, dabei immer wieder umgerührt, damit nichts anbrennt.

Dazu schmeckt ein Brötchen lecker und sättigt zusätzlich.

Wichtig! Ich salze sehr sparsam, es kann sein, dass ihr mehr Salz benötigt. Einfach austesten.

Bei mir kamen 7 Portionen a 400 ml heraus.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Rezept für schnelle Kartoffelecken

Wenn ihr diese würzigen Kartoffelecken (Potato Wedges) probiert habt, werdet ihr labbrige Pommes ab sofort links liegen lassen! EInfach und schnell in diesem Video erklärt.

 

 

Dieses Rezept kommentieren

Butternut-Bohnen-Kokoscremesuppe Kürbissuppe mit Zitronengras-Sahneschaum und Kürbischips