?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gestürzter Apfelkuchen mit Karamellkruste

Von

einfach nur lecker!

Rezept bewerten 2.6/5 (130 Bewertung)

Zutaten

  • Zutaten:
  • 125g Mandelblättchen
  • 250g Butter oder Margarine
  • 300g Zucker
  • 500g säuerliche Äpfel
  • 1 Pck. Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 2 Teel. Backpulver

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 45Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Gestürzter Apfelkuchen mit Karamellkruste - Schritt 1

Zubereitung:

50g Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne unter Rühren leicht bräunen. Abkühlen lassen. Butter bei mittlerer Hitze bräunen und so lange kalt stellen, bis die Butter halb fest ist. Boden einer Tortenform (26-28 cm) einfetten. Mit 100g Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (175°C) ca. 10 min. karamellisieren und abkühlen lassen. Formrand fetten. Die geschälten Äpfel in Ringe schneiden und auf den Karamell legen. Übrige Mandeln darauf verteilen.
200g Zucker, Vanille-Zucker, Salz und gebräunte Butter schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eicreme sieben und unterrühren. Geröstete Mandeln unterrühren. Den Teig auf die Apfelringe füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 30-35 min. backen.
Nach dem Herausnehmen den Kuchen ca. 5 min. ruhen lassen, danach stürzen und ein feuchtes Tuch auf die Form legen. Nach einigen min. die Form abheben.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Versunkener Apfelkuchen Apfelkuchen