Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Rezepte für Bärlauch-Dip - 2 Rezepte

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Fantastischer Fondant au Chocolat: Da könnten wir uns reinlegen!

Wenn der Kern wie Lava aus einem Schokoladenvulkan läuft, würden wir am liebsten vor Freude weinen. Ohne zu übertreiben. Dieser köstliche Klassiker aus unserem Nachbarland sollte auf keinen Fall in eurer Rezeptsammlung fehlen. 

Ihr braucht dafür:

 

 

  

  • 200 g dunkle Schokolade 
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker 
  • 100 g Mehl 

Zubereitung:

Schmelzt die Schokolade und die Butter im Wasserbad. Anschließend alles gut vermischen. 

Schlagt dann die Eier mit dem Zucker mit einem Schneebesen auf, bis die Masse eine leicht goldgelbe Färbung annimmt. 

Danach hebt ihr das Mehl unter die Zucker-Ei-Masse, sodass ein Teig entsteht. 

Vermischt nun die flüssige Schokolade unter ständigem Rühren mit dem Teig. 

Füllt den Teig in Muffinförmchen und backt sie bei 180° für etwa 10-12 Minuten. 

 

Lasst es euch schmecken! 

Am besten bewertete Bärlauch-Dip Rezepte

Von

Für das easy-peasy Bärlauch-Karotten-Malzbrot den Backofen auf 50°C Ober- Unterhitze vorheizen

  • Für das Bärlauch-Karotten-Brot
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 0,33 L Malzbier
  • 1 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 40 g Bärlauch
  • 3 große Karotten
  • Für den Bärlauch-Karotten-Dip
  • 2 Karotten
  • Handvoll Bärlauch
  • 250 Gramm Quark
  • 100 Gramm Schmand
  • Spritzer Zitrone
  • TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
4/5 (13 Bewertung)

Von

Lecker als Brotaufstrich, oder als Dip zu Pellkartoffen, oder Gemüse

  • 250 g Quark
  • 250 g Frischkäse
  • 2 Tassen Bärlauch (klein geschnitten)
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
3.7/5 (26 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Bärlauch-Quark Bärlauch-Karotten-Brot mit Dip