Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

So nehmt ihr ab mit der Joghurt-Diät

Ihr hattet euch dieses Jahr eigentlich vorgenommen, endlich eure Traumfigur zu erreichen, doch jetzt neigt sich das Jahr dem Ende hin und ihr seid immer noch nicht da, wo ihr sein wollt? Wir hätten hier eine Idee, die euch ein Stück näher zu eurem Ziel bringt! 

Die Joghurt-Diät

Die Joghurt-Diät

Joghurt ist ein top Diätprodukt, da es satt macht, den Heißhunger auf Süßes stillt und einen hohen Anteil an Proteinen hat. Wenn ihr zur probiotischen Variante greift, stärkt ihr damit zusätzlich eure Darmflora, was eure Verdauung und euren Stoffwechsel unterstützt.

Das Konzept der Joghurt-Diät ist auf fünf Tage ausgelegt, kann aber auf zehn Tage verlängert werden, wenn ihr Gefallen an dieser Ernährungsweise gefunden habt. Länger solltet ihr das Ganze allerdings nicht durchziehen, denn sonst heißt es: Hallo Jo-Jo! 

Jeden Tag nach dem Aufwachen solltet ihr hierfür reichlich lauwarmes Wasser trinken und direkt mit einer Portion Naturjoghurt starten. Diesen verfeinert ihr mit einem EL Haferflocken. Zu eurem Frühstück nehmt ihr eine Tasse ungezuckerten grünen Tee zu euch. 

Montag:

  • Mittags: 300 g Joghurt ein grüner Salat (200 Grammi) mit Gurken und Radieschen.
  • Abends: ein Teller Gemüse, 300 g Joghurt, 2 handvoll Walnüsse

Dienstag

  • Mittags:  50 g Vollkornreis mit einer Dose Thunfisch und  200 g Tomatensalat
  • Abends: 300 g Naturjoghurt mit Früchten der Saison

Mittwoch

  • Mittags: 200 g gedünsteter Kabeljau mit einem großen Teller Karotten und Fenchel (roh oder gedünstet nach Geschmack).
  • Abends: 300 g Naturjoghurt mit Früchten der Saison. 

Donnerstag

  • Mittags: 150 g gegrillter Lachs mit Zitronensaft und Petersilie, dazu 200 g Blumenkohl.
  • Abends: 300 g Naturjoghurt mit 150 g Waldfrüchten und 2 EL Haferfloken.

Freitag

  • Mittags: 50 g Vollkornreis mit gedünstetem Spargel 200 g grüner Salat.
  • Abends: 300 g Naturjoghurt mit Orangen, Pampelmusen und Kiwi.

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Die Ernährung umstellen – So geht’s Die Gurken-Diät: Der 7-Tage-Plan