?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

hexje73

Feurig scharfes Rindfleisch

Von

auch mal etwas scharfes darf es sein

Rezept bewerten 4.1/5 (7 Bewertung)

Zutaten

  • 1 ELPalmzucker
  • 500 g Rindfleisch (alternativ geht auch Schweinefleisch)
  • 3 TL geriebener Ingwer
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 4 TL dunkle Sojosoße
  • 3 EL Planzenöl/Erdnussöl
  • 3 Stück Frühlingszwiebel
  • 200 g Maiskolben aus der Dose
  • 80 g Bambussprossen im Glas
  • 4 Stück Chilis
  • 2 EL Fischsoße
  • 125 ml Wasser
  • 1 TL Speisestärke

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Palmzucker fein zerstoßen. Rindfleisch in sehr feine Streifen schneiden. Ingwer, Zwiebel, Knoblauch, Zucker und Sojasoße in eine Schüssel geben. Gut durchmischen und 1 Std Fleisch darin marinieren lassen. Frühlingszwiebel schneiden, Maiskolben vierteln, Bambus halbieren.

Schritt 2

Öl erhitzen, Frühlingszwiebel, Maiskölbchen, Bambussprossen und geschnittene Chilis ca. 1 1/2 Minuten unter ständigem Rühren anbraten und dann herausnehmen. Wok erhitzen und das Fleisch daran kräftig anbraten.

Schritt 3

Fischsauce, Wasser und Stärke anrühren und mit der Marinade zum Fleisch geben. (mir ist die Soße zu wenig, ich nehme die doppelte Menge) Gemüse zurück in die Pfanne geben und weiterbraten. Als Beilage habe ich Reis genommen

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Rinder-Carpaccio mit Pesto Labskaus