?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Schwarzbrot Crostini mit getrockneten Tomaten

Von

Eine perfekte vegane Vorspeise für den besonderen Anlass. Das cremige Bohnenpüree wird perfekt durch das knusprige Brot ergänzt. Wer mag, sticht für den besonders weihnachtlichen Touch anstatt Kreisen auch Tannenbäume, Engel oder Glocken aus.

Das HeimGourmet Team

Eine perfekte vegane Vorspeise für den besonderen Anlass. Das cremige Bohnenpüree wird perfekt durch das knusprige Brot ergänzt. Wer mag, sticht für den besonders...

Rezept bewerten 2.7/5 (61 Bewertung)

Zutaten

  • 120 Gramm weiße Bohnen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • gepresst
  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • eine großzügige Prise Muskat
  • 4 - 5 Scheiben Schwarzbrot
  • 2 getrocknete Tomaten
  • in Öl
  • abgetropft

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Schwarzbrot Crostini mit getrockneten Tomaten - Schritt 1

Bohnen, Knoblauch, Wasser, Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat zu einem glatten Püree mixen. Mit Hilfe eines Keksausstechers oder eines Schnapsglas sechs kleine Kreise aus dem Schwarzbrot stechen und kurz knusprig antoasten. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Die Schwarzbrot-Crostini dick mit dem Bohnenpüree bestreichen und die getrockneten Tomaten darauf arrangieren. Sofort servieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Gratinierte Champignons Dinkelstangen mit Möhren und Nüsse