Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Hausfrau

Pizza Vegetale

Von Hausfrau

Der Teig ist schnell gemacht, und der Belag sorgt für gute Laune

Rezept bewerten 3.7/5 (69 Bewertung)

Zutaten

  • Teig:
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 200 g Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 350 g Mehl
  • 25 g Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • Belag:
  • 1 Dose stückige Tomaten oderpro Pizza 2 Tomaten enthäutet und gewürfelt
  • 100 g Feta
  • je 1/2 rote und gelbe Paprika
  • in sehr dünne Streifen geschnitten
  • 1/2 Zuchhini
  • in Juliennstreifen geschnitten
  • pro Pizza 2 - 3 EL Emmentaler
  • gerieben
  • Thymian
  • Oregano und Basilikom zum Würzen
  • frisch
  • alternativ getrocknet
  • pro Pizza 1/2 TL hochwertiges Olivenöl
  • einige schwarze Oliven
  • einige Blätter frisches Basilikum

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Teig:
Die Hefe mit der Prise Zucker im lauwarmen Wasser vollständig auflösen lassen. Dann mit den übrigen Zutaten - dabei das Salz erst als letzte Zutat zugeben - zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Abgedeckt so lange gehen lassen, bis der Teig sein Volumen mindestens verdoppelt hat.

Schritt 2

Den aufgegangenen Teig noch einmal kurz kneten und in 4 gleich große Stücke zerteilen. Die Teigstücke flachdrücken und zu runden Pizzen ziehen oder auswellen.

Schritt 3

Die stückigen Tomaten auf dem Teig verteilen und mit den Kräutern würzen. Die übrigen Zutaten dekorativ auf den Pizzen anrichten, zum Schluss den Emmentaler darüber streuen und mit dem Olivenöl beträufeln.

Schritt 4

Im vorgeheizte Ofen bei 180°C 20 bis 30 Minuten backen, bis die Teigränder goldbraun sind. Nach dem Backen mit den Basilikumblättern belegen.

Pizzateig soll viel Zeit zum gehen haben, weshalb die Umgebungstemperatur eher kühl sein sollte. Man kann ihn gut schon am Vortag vorbereiten.

Übriger Pizzateig kann ein paar Tage im Kühlschrank zum späteren Verbrauch aufbewahrt werden.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Pizzateig Pizzaboden & Soße