Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Espresso-Schokoladenkuchen

Von

Rezept bewerten 2.1/5 (62 Bewertung)

Zutaten

  • 220 g Butter
  • 60 g Kakaopulver
  • 15 g Instant Espresso aufgebrüht mit 150 ml Wasser
  • 400 g Zucker
  • 2 Eier
  • 240 ml saure Sahne
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 250 g Mehl
  • 5 g Backpulver
  • 5 g Salz
  • Glasur:
  • 100 g dunkle Schokolade (mind. 70%)
  • 3 g Zimt
  • 75 g Butter
  • (nach Belieben Pistazien o.ä.zum Bestreuen)

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Guglhupfform einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Kakao zufügen und alles gut verrühren. Dann Espresso eingießen und den Topf vom Herd nehmen. Kurz etwas abkühlen lassen.
Zucker, Eier, Vanille-Extrakt und saure Sahne gut vermischen und dann die Kakao-Espresso-Mischung nach und nach zugeben - alles gut verrühren.

Schritt 2

Espresso-Schokoladenkuchen - Schritt 2

Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zu der Kakao-Eier-Mischung geben, wieder alles gut verrühren. Nunden Teig in die Backform gießen und ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe nicht vergessen).
Den fertigen Kuchen in der Backform ca. 20 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 3

Espresso-Schokoladenkuchen - Schritt 3

Unterdessen die Glasur vorbereiten: alle Zutaten im Wasserbad schmelzen lassen, gut verrühren und noch warm über den Kuchen gießen. Bei Belieben mit Pistazien, Haselnüssen etc. bestreuen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Hausfreunde Pfirsich-Donauwelle