?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Fruchtig-deftiges Ofenallerlei

Von

Himmel und Erde ist wohl etwas, was viele kennen. Als Kind hab ich das gehasst (einfach weil alles zerkocht serviert wurde). Gestern hatte ich einfach Lust auf Testen und werde es jetzt öfters machen. Einfach lecker!

Rezept bewerten 3.8/5 (50 Bewertung)

Zutaten

  • 6 Drillinge (oder gleiche Menge an normalen Kartoffeln)
  • 1 Zwiebel
  • 5 Champignons
  • 1 etwas säuerlicher Apfel
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Paprika scharf
  • 6x an der Salzmühle drehen
  • 12x an der Pfeffermühle drehen
  • 20 ml Öl

Infos

Portionen 1
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Aus Öl und den Gewürzen wird in einer Schüssel eine Marinade angerührt.

Schritt 2

Kartoffeln, Champignons und Äpfel werden gewaschen, Zwiebeln geschält.

Schritt 3

Die Kartoffeln, Champignons und Zwiebeln werden geviertelt, der Apfel in kleinere Stücke geschnitten.

Schritt 4

Zuerst werden die Kartoffeln und die Zwiebeln mariniert, vorsichtig aus der Marinade gehoben (sie wird noch gebraucht), in eine gefettete Auflaufform gegeben und 15 Minuten bei 200 Grad gebacken.

Schritt 5

Die Champignons und die Äpfel werden dann als Nächstes mariniert. Nach 15 Minuten werden sie zu den Kartoffeln und Zwiebeln in die Auflaufform gegeben (ruhig reinkippen mit der restlichen Marinade). Einmal vorsichtig alles umrühren. Dann weitere 15 Minuten bei 200 Grad backen.

Schritt 6

Nach Ende der Backzeit auf einen Teller geben und mit Ananas-Currysauce oder Chillisauce servieren.

Ich koche recht salzarm. Es kann sein, dass man mehr Salz nehmen muss, wenn man das so gewöhnt ist. Einfach die Salzmühle auf den Tisch dazustellen, so kann man jederzeit nachsalzen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Asia-Fisch-Päckchen Quinoa curry