?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Eierschwammerl-Tarte

Von

Heuer ist die Schwammerlernte in unseren Breitengraden gleich null, schuld daran ist natürlich das Wetter, es war schlichtwegs zu warm und zu sonnig. Die Pilze für das heutige Rezept stammen aus dem benachbarten Slowenien.

Rezept bewerten 3.9/5 (46 Bewertung)

Zutaten

  • Tarteform 24 cm
  • 160 g Dinkelvollkornmehl
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • 200 g Eierschwammerl/Pfifferlinge
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 100 g kleine Speckwürfel
  • Olivenöl
  • Petersil
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 200 ml Sauerrahm
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Leicht
Koch-/Backzeit 50Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Eierschwammerl-Tarte - Schritt 1

Mehl, Butter, ein Ei und etwas Salz zu einem Mürbteig verkneten, eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen und danach auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen, den Teig in eine eingeölte Tarteform geben und am Rand hochziehen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

Schritt 2

Eierschwammerl-Tarte - Schritt 2

Schwammerl und Zwiebel klein würfeln und gemeinsam mit den Speckwürfeln in Olivenöl anbraten, mit zwei Eiern und dem Sauerrahm vermischen, Kräuter fein hacken und mit Salz und Pfeffer zur Gemüsemasse hinzufügen. Auf den Teig füllen und ca. 35 Minuten bei 170 Grad fertigbacken.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Essbare Fliegenpilze - genialer Partysnack!

Huch! Essbare Fliegenpilze? Wo gibt es denn sowas? Bei HeimGourmet - und diese sind garantiert gesund ;) 

Perfekt für Partysnacks oder im Salat!

Dieses Rezept kommentieren

Hackfleisch-Spinat-Tarte Spargeltarte