?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

8 Dinge, die passieren, wenn wir regelmäßig Ingwer essen

Ingwer ist reich an gesundheitlichen Vorteilen und wird deshalb schon seit Jahrhunderten in verschiedenen Kulturen verwendet, um Krankheiten und ähnliches zu behandeln und dagegen vorzubeugen. 

Die Vorteile von Ingwer

Die Vorteile von Ingwer

Ingwer wird wegen seines Geschmacks und dank seiner unzähligen Vorteile in der ganzen Welt geliebt. Die aus Indien stammende Wurzel hat einen positiven Einfluss auf unseren Körper und stärkt ihn, wenn man ihn regelmäßig konsumiert. 


1. VERDAUUNG
Ingwer fördert die Verdauung.

2. ENTZÜNDUNGSHEMMEND

Die Wurzel hat entzündungshemmende Eigenschaften, die Muskelschmerzen und -Gelenkschmerzen lindern können, zum Beispiel wenn man unter Arthritis leidet. 


3. ÜBELKEIT
Er hilft gegen Übelkeit, auch bei Schwangerschaftsübelkeit. 

4. KOPFSCHMERZEN

Auch bei Migräne gibt es ein Heilmittel auf der Basis von Ingwer und Cayennepfeffer, wodurch Schmerzen gelindert werden können. Einfach ein Stück Ingwer mit etwas Cayennepfeffer kochen und und das Wasser trinken. 


5. ZAHNWEH
Bei Zahnschmerzen einfach ein Stück Ingwer kauen und Du wirst sofort einen Unterschied merken. 

6. BLUTZIRKULATION

Wird er direkt auf die Haut aufgetragen, fördert er die Ausscheidung von Giftstoffen und somit die Qualität der Durchblutung.


7. REDUZIERT DEN ZUCKER IM BLUT
Morgens in einem Tee hilft das Wundermittel  den Blutzucker zu reduzieren. 

8. MAGENSCHMERZEN 
Ingwer beruhigt den Magen und kann gegen Schmerzen helfen. 

Du kannst Ingwer in vielen verschiedenen Rezepten mitkochen oder einen Tee daraus machen. 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren

Egal ob Suppe oder Muffins: Das alles lässt sich aus gesunder Buttermilch zaubern! Keine Ergebnisse? Diese 4 Fehler machst Du in deiner Diät!