Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Selbstgemachtes Trockenobst - süß, gesund und lecker! 

Wir lieben getrocknete Früchte! Sie schmecken unglaublich gut, sind perfekt für einen Snack zwischendurch, sind zudem auch noch gesund und halten uns lange satt. Wenn man Dörrobst im Supermarkt kauft, dann sind es oftmals sehr hohe Preise. Also warum dann nicht einfach selber zuhause welche machen? Wenn man kein Geld für einen Dörrautomaten ausgeben möchte, dann haben wir hier eine Alternative für euch! 

GettyImages-5PH

Was eignet sich zum Dörren?

Die Favoriten unter den Trockenfrüchten sind getrocknete Aprikosen, weil sie eine köstliche, süße Zwischenmahlzeit sind, aber auch zum Backen verwendet werden können. Die Kinder lieben vor allem knusprige Apfelringe und an dritter Stelle kommen die getrockneten Bananenchips. Doch es lassen sich noch viel mehr Früchte zu herrlichem Dörrobst verwandeln: 

  • Birne
  • Pflaumen
  • Erdbeeren
  • Mango 
  • Feigen
  • Pfirsich 
  • Kiwi
  • Cranberries
  • Weintrauben
  • Ananas

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: BUTTER selber machen in 6 Minuten

 BUTTER selber machen in 6 Minuten

Schüttet dazu einen Becher Schlagsahne in ein Schraubglas und verschließt dieses gut mit dem Deckel. Schüttelt anschließend das Glas mit der Sahne sechs Minuten lang. Während des Schütteln trennen sich das Milchfett von der Buttermilch. Die restliche flüssige Buttermilch abschütten und fertig.

So enthaltet ihr frische Butter - komplett selbst geschüttelt!

Diesen Artikel kommentieren