Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

DIESE Superfoods solltest du essen wenn du über 40 bist

,
HeimGourmet

Dein Körper wird es dir danken, wenn du über 40 bist und diese Superfoods regelmäßig zu dir nimmst.

Von diesen lebensmitteln kannst du gerne mehr essen

Von diesen lebensmitteln kannst du gerne mehr essen

Über 40 (bei manchen später, bei anderen auch etwas früher) kann sich eine Änderung des Stoffwechselns dahingehend bemerkbar machen, dass der Körper andere Bedrüfnisse hat. Diese Bedürfnisse gilt es zu stillen. Mit welchen Superfoods ihr das schafft, erklären wir euch im Folgenden.

Hier eine kleine Auswahl der Lebensmittel von denen ihr gerne mehr essen könnt:

Wildlachs: Hormonelle Veränderungen in den 40ern können bei manchen Frauen die Appetithormone Ghrelin und Leptin beeinflussen. Das in dem Wildlachs vorhandene Vitamin D3 und Protein kann dabei helfen, den Appetit unter Kontrolle zu halten. 

Chiasamen: Es gibt gesunde Fette, die den Körper dabei unterstützen, das Körperfett (was beispielsweise durch stoffwechselbedingte Veränderungen dazu gewonnen wurde) zu verringern. Omega-3-Fettsäuren gehören hierzu. Diese lassen sich unter anderem auch in Chiasamen wiederfinden. Man kann aber auch auf regionale Leinsamen zurückgreifen.

Wassermelone: Die beliebte Melone zur Sommerzeit kann euch bei dem Kampf gegen Tränensäcke helfen. Auch wenn es widersprüchlich erscheint: Der hohe Anteil an Wasser in der Wassermelone kann mögliche Wasserablagerungen rund um die Augenpartie verringern.

Brokkoli: Um Hormone, wie Leptin, ins Gleichgewicht zu bekommen, sollten ballaststoffreiche Gemüsearten, wie beispielsweise Brokkoli, vermehrt gegessen werden.  So kann der Leptinspiegel bestmöglich stabilisert werden.  Außerdem helfen die in Brokkoli, Kohl, Rosenkohl etc. vorkommenden Ballaststoffe unter anderem dabei, den Blutzuckerspiegel zu stabiliseren.

Aubergine: Dank der Anthocyane, die in Auberginen (aber auch in Heidelbeeren etc.) zu finden sind, kann euch der Konsum tolle neuroprotektive Vorteile bescheren. Ein geschärftes Kurzzeichtgedächtnis kann bei regelmäßigem Essen von Auberginen und Heidelbeeren die Folge sein.

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Rollt euren Teig so ein und macht eine leckere Pizzatarte, die ihr so noch nicht gegessen habt! Ernährung im Winter: Das sind die Lebensmittel, die euch von innen stärken