Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Dieses Gemüse schützt am besten vor Krebs

Viele Lebensmittel können Krebs vorbeugen. Doch ein Gemüse hat es besonders in sich...

Das grüne

Das grüne "Superfood"

Lange Zeit galt Brokkoli als beste Gemüsewaffe in der Krebsvorsorge. Eine Studie der Universität Oldenburg und derJacobs University Bremen hat nun erwiesen, dass Grünkohl deutlich besser gegen Krebs vorbeugt als andere Gemüsesorten. Das deftige Wintergemüse enthält, je nach Sorte, bis zu zehnmal mehr krebsvorbeugende Substanzen als Brokkoli. Die sogenannten "Glucosinolaten" sind pflanzeneigene Stoffe, die den Grünkohl in der Natur vor gierigen Insekten und Schnecken schützen. Beim Zerkleinern der Blätter werden die Glucosinolate in Senföle umgewandelt. „Einige dieser Senföle wirken nachweislich chemopräventiv. Sie können also dabei helfen, Krebserkrankungen vorzubeugen“, sagt der Bremer Chemiker Prof. Dr. Nikolai Kuhnert.

Bestimmte Sorten sind besonders gesund

Bestimmte Sorten sind besonders gesund

In der Studie wurden rund 40 Sorten aus Deutschland, Italien und den USA auf ihre chemopräventive Wirkung getestet. Besonders gut schnitten norddeutsche Sorten wie Frostara, Neuefehn oder Rote Palme ab. 

Das Wintergemüse hat von November bis Januar Saison. Hier haben wir ein paar Rezeptideen für euch.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Diesen Artikel kommentieren

Die 3 goldenen Regeln für die Gewichtsabnahme Der Umwelt zuliebe: 3 nachhaltige Alternativen für Backpapier!