?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Ersetzt nur EINE Zutat von diesem allseits beliebten Snack und verwandelt ihn in eine deliziöse Diät-Mahlzeit

Wenn man ans Abnehmen denkt, schießen einem direkt Begriffe wie "verhungern", "qualvoll" oder "geschmacklose Grünkohl-Smoothies" in den Kopf. Dabei kann eine Ernährungsumstellung so einfach sein!

@ Thinkstock

Ein Kinobesuch ohne eine ordentliche Tüte Popcorn ist wie Kochen ohne Salz und Pfeffer. Theoretisch möglich aber irgendwie nicht das Gleiche. Blöd nur, dass wir uns eigentlich geschworen hatten, mehr auf unsere Ernährung zu achten und ein paar überschüssige Kilos abzuwerfen. Dilemma hoch zehn! In solchen Situationen müsst ihr allerdings nicht verzagen, denn lasst euch gesagt sein: Eigentlich ist Popcorn sogar extrem diätkompatibel. Vorausgesetzt natürlich, ihr bereitet es richtig zu. Wir haben hier zwei gesunde und firgurfreundliche Alternativen für euch. Alles was ihr weglassen müsst, ist der Zucker, aber keine Sorge, diese Versionen schmecken noch viel aromatischer als das, was ihr im Kino bekommt! 

Apfelkuchen Popcorn

Zutaten:

  • 50 g Popcornmais
  • 2 EL Kokosnussöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Päckchen Stevia
  • 1 TL Zimt
  • zerstoßene oder gemahlene Apfelchips oder Apfelringe

Zubereitung:

  1. Popcornmais mit etwas Kokosöl in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze braten, bis das Popcorn beginnt aufzupuffen. Deckel auf den Topf machen, damit das Popcorn im Topf bleibt. 
  2. Währenddessen Kokosöl im Wasserbad schmelzen und mit Vanilleextrak, Stevia, Zimt und gemahlenen Apfelchips vermischen. 
  3. Wenn das Popcorn fertig ist vom Herd nehmen und mit der Kokosölmischung übergießen. Alles gut vermischen und am besten noch warm genießen. 

 

Zitronen-Kale-Popcorn

Zutaten:

  • 50 g Popcornmais
  • 4 kleine Tassen frischer Grünkohl (gewaschen)
  • 1 EL Sesam
  • 1 TL geriebene Zitronenschale 
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Meersalz

Zubereitung:

  1. Ofen auf 160 °C vorheizen.
  2. Grünkohl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Ölivenöl begießen und mit Salz bestreuen. 
  3. Popcorn mit etwas Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze auf dem Herd aufpuffen lassen.
  4. Währenddessen Grünkohl für ca. 11 Minuten im Ofen backen bis er knusprig ist. Anschließend aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  5. Den Grünkohl entweder in eine Mühle geben oder mit Mörser zerstoßen.  Pulver mit etwas Olivenöl vermischen und über das frische Popcorn geben.
  6. Alles gut vermischen und am besten warm genießen.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Popcorn-Cakepops mit Marshmallows! Ein 10 Minuten-Rezept

 Marshmallow-Popcorn-Cakepops in 10 Minuten:

Diese zuckersüßen Cakepops sind herrlich poppig und blitzschnell zubereitet!

Zutaten:

  • 200 g Marshmallows
  • 50 g Butter
  • 50 g Popcorn

Zubereitung:

Marshmallows und Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und kurz aufkochen lassen. Das Popcorn hinzufügen und unterrühren.

Die Masse für 10 bis 15 Minuten abkühlen lassen, die Hände mit Puderzucker bestäuben und aus der Masse kleine Bällchen formen. In die Bällchen kleine Stiele stecken und die Cakepops fest werden lassen. 

Wir wünschen sündiges Naschen!

Diesen Artikel kommentieren

20 Back-Hacks für Naschkatzen Ihr Koch verrät: Dieses Essen VERABSCHEUT die QUEEN