Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Spaghetti Vongole mal anders

Von

Ursprünglich sind Spaghetti Vongole ja mit venusmuscheln. Doch was, wenn man keine bekommt??? Dann gibt es dieses Rezept!!!!

Rezept bewerten 2.9/5 (27 Bewertung)
Spaghetti Vongole mal anders 1 Foto

Zutaten

  • Spaghetti
  • 1000g Miesmuscheln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Dose gehackte Tomaten
  • 2 EL Pesto
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • glatte Petersilie
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Kocht die Spaghetti bissfest, sie dürfen ruhig lieber noch etwas zu hart sein. Die Miesmuscheln putzen und die geöffneten aussortieren.
Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln.
Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Koblauch darin anschitzen, aber nicht braun werden lassen. Das Pesto dazu geben. Dann die abgetropften Spagehtti dazugeben. die Frühlingszwiebeln darübewr streuen, dann die Muscheln dazu geben. Mit etwas Salz und schwarzen Pfeffer würzen, dann den Deckel drauf legen und auf mittlerer Flamme etwas köcheln lassen.
Wenn sich die Muscheln geöffnet haben, die Tomaten und Petersilie darüber geben, kurz vermengen und abschmecken.
Auf dem Teller anrichten und mit den feinen Schnittlauchröllchen bestreuen.

Probiert, es vergleichweise, ruhig mal mit Venusmuscheln, ABER diese Akternative schmeckt mir, fast noch besser.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Rezept mit Video für One Pot Pasta

Ein Topf, zehn Minuten Zeit, ein paar Zutaten, ein Teller und fertig! Dieses Rezept-Phänomen nennt sich One Pot Pasta und ist in den USA bereits der Hit schlechthin. Das schnelle Nudelgericht aus dem Topf nach Marta Stewart ist eine geniale Idee für die schnelle Küche.

Dieses Rezept kommentieren

Meeresfrüchte-Paella Meeresfrüchte-Paella