Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Schinkenhappies nach Art des Hauses

Von

Rezept bewerten 4/5 (45 Bewertung)

Zutaten

  • 150 Gramm Gekochter Schinken geschnitten
  • 150 Gramm Geriebener Käse (Emmentaler o.ä.)
  • Schnittlauch (evtl. getrocknet)
  • 1/2 Bis ganze Zwiebel
  • 1 Ei
  • 2 Gut gefüllte EL Creme Fraiche
  • 1 Blätterteigrolle aus dem Kühlregal

Infos

Portionen 16
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Schinken in kleine Würfel schneiden, Zwiebel klein schneiden, Schnittlauch klein schneiden (wenn getrocknet einfach zufügen). Dies alles zusammen in eine Schüssel geben und umrühren, dann noch den
Käse untermengen. 2 gut gefüllte EL (etwa halber Becher) Creme Fraiche zugeben. Das Ei trennen, das Eiweiß in die Schüssel zugeben und alles vermengen. Das Eigelb wird später zum bestreichen des Blätterteiges benötigt. Nun den Blätterteig ausrollen. Die gemischte Masse darauf verteilen und von der langen Seite des Blätterteigs her aufrollen. Nun die Blätterteigrolle in Scheiben schneiden (ca.2 cm breit) und mit dem Eigelb bestreichen, die Scheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen. Das Backblech mit den Schinkenhappies auf mittlerer Höhe im Herd bei ca.220ºC ca. 10-12 Minuten goldbraun backen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Essbare Fliegenpilze - genialer Partysnack!

Huch! Essbare Fliegenpilze? Wo gibt es denn sowas? Bei HeimGourmet - und diese sind garantiert gesund ;) 

Perfekt für Partysnacks oder im Salat!

Dieses Rezept kommentieren

Lauchtorte Bratwurstkranz