?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

deliciousmustards.com

Rinderhüftsteak mit Guinness Stout-Senfsauce

Von

Schnelles und einfaches Rezept mit einer sensationellen Senfsauce. Als Beilage eignen sich Kartoffeln und Zuckererbsen.

Rezept bewerten 4.6/5 (21 Bewertung)
Rinderhüftsteak mit Guinness Stout-Senfsauce 2 Fotos

Zutaten

  • 4 Teelöffel grobkörniger Senf
  • 4 Rinderhüft-Steaks
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Teelöffel Mehl
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 150 ml Rinder- oder Fleischbrühe
  • 150 ml Guiness Stout
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • Salz
  • Zucker

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Steaks mit 1 Teelöffel groben Senf bestreichen und mit Salz und gemahlenem Pfeffer würzen.

1 Teelöffel Öl in einer großen Steakpfanne auf mittlerer bis hoher Flamme erhitzen.

Schritt 2

Die Steaks für ca. 4 Minuten je Seite anbraten, sodass sie medium rare sind. Anschließend auf einen Teller geben, mit Alufolie abdecken und ruhen lassen. Die Pfanne auswischen.

Schritt 3

Die zimmerwarme Butter zusammen mit dem Mehl in einer kleinen Schüssel zerdrücken und so gut es geht vermengen. Anschließend beiseite stellen.

Schritt 4

1 TL Öl in der Pfanne auf mittlerer bis hoher Flamme erhitzen. Den zerdrückten Knoblauch dazugeben und für 15 bis 20 Sekunden anbraten.

Die Brühe dazugeben und zum Kochen bringen.

Schritt 5

Das Guinness Stout, den braunen Zucker, die Sojasauce, 3 Teelöffel Senf und die Buttermischung unterrühren. Stetig weiterrühren bis die Buttermischung sich vollständig und ohne Klümpchen aufgelöst hat.

Schritt 6

Nun den Bratensaft der Steaks, der sich auf dem Teller angesammelt hat ebenfalls hinzugeben. Die Sauce jetzt für 2 bis 3 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit um 1/3 reduziert ist.

Schritt 7

Die Steaks in etwa 1 cm dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Nun noch etwas Sauce darüber geben und servieren.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Steak mit Rosmarinkartoffeln Steak mit Rosmarinkartoffeln