Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Papageienkuchen

Von Itzekocht

Google Ads
Das HeimGourmet Team

Dieser farbenfrohe Kuchen, der bei Kindern besonders wegen seiner Buntheit gut ankommt, wird in Ostdeutschland als 'Papageienkuchen' genannt.

Rezept bewerten 4.3/5 (346 Bewertung)

Zutaten

  • 150g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 100g Butter
  • 2 Eier
  • 150g Zucker
  • 1Pk Vanillezucker
  • 1 Zitrone
  • 50g Puderzucker
  • 150ml saure Sahne
  • Streusel
  • bunt
  • Lebensmittelfarbe
  • Springform mit 17cm Durchmesser

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zunächst Eier trennen. Das Eiweiß schaumig schlagen. Zucker hinzugeben und noch einmal zu Eischnee steifschlagen.

Schritt 2

Butter schmelzen und das Backpulver unter das Mehl mischen. Butter, Mehl, Vanillezucker und saure Sahne verrühren und den Eischnee unterheben.
Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Schritt 3

Den Teig halbieren und eine Hälfte mit dem Eigelb verrühren. Die beiden Teighälften vierteln und auf Schalen aufteilen. Jedes Viertel kräftig einfärben.

Schritt 4

Die Teigviertel in die Backform geben und ein klein wenig verrühren, um ein Muster zu erstellen. Für 30-45 Minuten im Ofen backen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Fantastischer Fondant au Chocolat: Da könnten wir uns reinlegen!

Wenn der Kern wie Lava aus einem Schokoladenvulkan läuft, würden wir am liebsten vor Freude weinen. Ohne zu übertreiben. Dieser köstliche Klassiker aus unserem Nachbarland sollte auf keinen Fall in eurer Rezeptsammlung fehlen. 

Ihr braucht dafür:

 

 

  

  • 200 g dunkle Schokolade 
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker 
  • 100 g Mehl 

Zubereitung:

Schmelzt die Schokolade und die Butter im Wasserbad. Anschließend alles gut vermischen. 

Schlagt dann die Eier mit dem Zucker mit einem Schneebesen auf, bis die Masse eine leicht goldgelbe Färbung annimmt. 

Danach hebt ihr das Mehl unter die Zucker-Ei-Masse, sodass ein Teig entsteht. 

Vermischt nun die flüssige Schokolade unter ständigem Rühren mit dem Teig. 

Füllt den Teig in Muffinförmchen und backt sie bei 180° für etwa 10-12 Minuten. 

 

Lasst es euch schmecken! 

Dieses Rezept kommentieren

Buchweizentorte Nutella Brownie