Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Cookies & Style

Kürbistarte

Von

Rezept bewerten 4.6/5 (11 Bewertung)

Zutaten

  • 1/2 hokkaido-kürbis
  • olivenöl
  • sieglindes erdäpfelwürze von sonnentor
  • 1 rolle dinkelblätterteig
  • für das spinat-salbei-walnusspesto
  • 2 hände voll jungspinat
  • 1 hand voll walnüsse
  • 1 knoblauchzehe
  • 5 salbeiblätter
  • 2 el hefeflocken
  • eine menge olivenöl

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 40Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

den kürbis waschen und in spalten schneiden. die spalten auf einem backblech mit backpapier verteilen, mit olivenöl beträufeln und mit der erdäpfelwürze überstreuen.
dann für etwa 25 minuten bei 180 grad ab damit in den vorgeheizten backofen.

Schritt 2

alle zutaten für das pesto in eine küchenmaschine geben und so lange pürieren, bis die gewünschte konsistenz erreicht ist.

Schritt 3

die tarte-formen gut einölen und den blätterteig jeweils zuschneiden. in die formen drücken und an den rändern hochziehen. den blätterteig nun mit dem pesto bestreichen (ruhig großzügig) und mit den mittlerweile garen kürbisspalten belegen. für erneute 25-30 minuten in den ofen stellen, bis der blätterteig an den rändern schön golden geworden ist.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Kürbissuppe Kürbismus