Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Apfel-Rosewein-Quarktorte

Von

Apfel-Rosèwein-Quarktorte

Äpfel müssen nicht langweilig sein und bei dieser Jahreszeit ist eine Torte immer etwas gutes für die Seele :) Die Idee stammt von Enie (Sweet & Easy) aber die Zutaten habe ich verändert
Viel spaß beim nachzaubern wünscht Anita aus Anita's Little Cuisine

Rezept bewerten 3.6/5 (39 Bewertung)

Zutaten

  • Biskuitteig-Zutaten:
  • • 3 Eier (Größe M)
  • • 100 g Zucker
  • • 1 Prise Salz
  • • 75 g Mehl
  • • 25 g Speisestärke
  • • 1 TL Backpulver
  • • 2 Pakete weiße schokoladenschnitten wer das nicht mag holt Buiskuitkekse
  • Belag-Zutaten:
  • • 1 Becher Magerquark 500gr
  • • 1 Becher Schlagsahne
  • • 6 Äpfel
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 1 Päckchen Tortenguss klar
  • • 1 Flasche Rosewein 250ml

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 60Min.
Koch-/Backzeit 25Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Apfel-Rosewein-Quarktorte - Schritt 1

Zubereitung:
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe unter den Eischnee heben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen,sieben und unterheben. Springform (26 cm Ø) fetten,Biskuitmasse hinein gießen & glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20–25 Minuten backen. Kuchen aus dem Backofen nehmen, vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Nach dem auskühlen Kuchenboden teilen, so dass man zwei Böden hat. Dann den Boden wieder in die Springform legen und am Rand die Schokoladenschnitten platzieren.

Schritt 2

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Quark & 100ml Wein verrühren und die Sahne drunter heben 1/3 der Quarksahnemischung auf dem ersten Boden verteilen. Den zweiten Kuchenboden drauflegen und leicht andrücken. Den Rest der Quarksahnemasse verteilen und für 2h in den Kühlschrank stellen
Die Äpfel schälen und in Streifen schneiden, kurz in Zitronenwasser legen damit Sie keine braunen Flecken bekommen. Die Äpfel auf den Kuchen verteilen und wieder in den Kühlschrank stellen.
Tortenklar in 150ml Wein und 100ml Wasser rein sieben und aufkochen lassen. Kurz abkühlen lassen und mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen nochmals für 1h in den Kühlschrank stellen.

Die Schokolade mit Satinband oder ähnlichen binden damit alles zusammenhält und hübsch ausschaut

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Apfel-Rosewein-Quarktorte Apfel-Quark-Auflauf