Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Polnischer Mohn-Strudel oder "Makowiec"

,
HeimGourmet

© Silvia Santucci

#1

Zunächst bereiten wir den Teig zu. Bringt die Milch auf Raumtemperatur oder wärmt sie in einem Topf auf (achtet darauf, dass sie nicht zu heiß wird, da die Hefe sonst nicht mehr so gut arbeitet). Gebt dann die Hefe in die Milch. 

Gebt das Mehl in eine Schüssel, dann gebt ihr nach und nach die Milch mit der Hefe hinzu, den Zucker und die Butter (nicht zu hart). Zum Schluss kommen das Ei und das Eigelb zu dem Teig. Formt aus der Mischung eine große Kugel. Der Teig sollte nicht zu sehr kleben, sollte dies der Fall sein, gebt noch etwas Mehl hinzu. Lasst die Teigkugel jetzt 2 Stunden lang mit einem Geschirrhandtuch zugedeckt ruhen, am besten an dem Ort in eurer Küche, an dem es am wärmsten ist. 

Währenddessen bringt ihr Wasser in einem Topf zum Kochen, gebt den Mohn hinein und lasst das Ganze etwa 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln. Nehmt den Topf vom Herd und lasst den Mohn 2 Stunden in dem Wasser, damit er aufquellen kann. 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: So gelingt Baiser & Schaumgebäck

Lecker-knackiges Baiser