Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

7 abendliche Gewohnheiten, die uns dick machen

,
HeimGourmet

Es gibt Gewohnheiten, die unserem erholsamen Schlaf und damit unserer Gesundheit schaden können. Unser Körper braucht die Ruhephase des tiefen Schlummerns, um zu regenerieren und ja, im Schlaf verlieren wir auch Gewicht. Darum solltet ihr die folgenden 7 Dinge vermeiden:

1 - Zu wenig schlafen© Thinkstock" />

1 - Zu wenig schlafen

Es passiert jedem einmal aufgrund von Stress oder, paradoxer Weise, zu großer Müdigkeit: Man schläft zu wenig. Das kann zu  einer Stoffwechselverlangsamung und erhöhtem Appetit führen.

Versucht also,  mindestens 7-8 Stunden pro Nacht zu schlafen.

2 Zzu viel Alkohol© Thinkstock" />

2 Zzu viel Alkohol

Gegen ein Glas Bier oder Wein ist nichts einzuwenden. Trinkt ihr allerdings abends gerne mal "einen über den Durst", kann dies zu einer Störung des Schlaf-Traum-Zyklus und damit zu unruhigem Schlaf führen. Zudem steckt Alkohol voller Kalorien.

Das optimale Abendgetränk für einen gesunden Schlaf ist warme Milch. Auch ein Glas Wasser vor dem Schlafengehen hilft der Verdauung.

3 - Zu viel Süsses

3 - Zu viel Süsses

Was passiert, wenn wir am Abend Süßigkeiten und Desserts essen und der Körper vor dem Schlafengehen nicht die Möglichkeit bekommt, diese zu verbrennen? Zucker und weißes Mehl  setzen sich in Form von Fett in unserem Körper an.

Als abendliches Dessert lieber ein Stück Obst essen.

4 - Zu viel Zeit vorm Bildschirm

4 - Zu viel Zeit vorm Bildschirm

Du bist online, bis deine Augen zufallen? Das ist schlecht, denn:
- Weißes Licht stört deinen Schlafzyklus und verhindert einen tiefen Schlaf
- die elektromagnetischen Wellen, die von Smartphone-, Laptop-, Tabletbildschirmen ausgehen, stören unseren Schlaf 

Versucht, eure smarten Geräte  mindestens 1 Stunde vor dem zu Bett gehen zur Seite zu legen und lest lieber ein Buch oder eine Zeitschrift.

5 - Frittiertes Essen

5 - Frittiertes Essen

Frittierte Lebensmittel, die ihr abends esst, strotzen nicht nur vor Kalorien und Fett, die erschweren auch unsere Verdauung und unseren Schlaf. Abends empfiehlt sich kaltes oder gedämpftes Essen.

6 - Zu schweres Essen

6 - Zu schweres Essen

Zu viel oder zu schweres Essen am Abend strapaziert euren Magen zu sehr und eine langsame Verdauung bedeutet: schlechter Schlaf.

Haltet es abends am besten leicht, esst eher Eiweiß und Gemüse als Kohlenhydrate.

7 - Zu spät ins Bett gehen

7 - Zu spät ins Bett gehen

Damit ihr am nächsten Tag ausgeruht seid und eure Verdauung gut funktioniert, braucht euer Körper 7 bis 8 Stunden Zeit. Wenn es einmal weniger sein sollte, ist dies nicht zu schlimm, solange ihr es am kommenden Tag wieder aufholt. Also: Macht das Beste aus eurem Abend, aber geht nicht zu spät ins Bett, auch wenn's schwerfällt ;)

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Kreative Rezeptideen für mehr Abwechslung in der Mittagspause Diese Lebensmittel können den Cholesterinspiegel senken