?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

KERNGESUND und TOPFIT durch den Herbst mit DIESEN 5 Lebensmitteln

Du kannst sie roh essen, leckere Suppen daraus zaubern oder vielerlei andere herzhafte Gerichte damit kochen... All diese Lebensmittel stärken dabei deine Abwehrkräfte, helfen dir bei der Gewichtsabnahme, reinigt den Körper und geben dir ein besseres Wohlgefühl!

Kürbis

Kürbis

Auch wenn man es aufgrund seines vollen und süßen Geschmacks vielleicht nicht sofort glaubt, aber der Kürbis sollte auf jeden Fall auf dem Ernährungsplan stehen, wenn man Gewicht verlieren möchte. Er hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und ist aufgrund seines niedrigen Gehalts an Zucker und Fett auch für Diabetiker geeignet. 

Blumenkohl

Die Kohlpflanzen sind wertvolle Nahrungsmittel: Sie enthalten Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Folsäure und Vitamin C. Zudem stecken sie voller antibakterieller, entzündungshemmender und antioxidativer Wirkstoffe. Diese wirken reinigend auf den Körper, remineralisieren und fördern die Geweberegeneration. 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herzhafte Kartoffel-Lauch-Rösti

Und hier zum Rezept

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken und die Blätter fangen an, sich zu verfärben. Langsam aber sicher steht der Herbst vor unserer Tür, der alles in eine wunderbar gemütliche Stimmung versetzt. Dieses lecker-herzhafte Gericht passt perfekt in diese Zeit! 

Vor allem mit etwas Kräuterquark und Lachs schmecken sie hervorragend! 

 

Serviervorschlag

Zutaten

  • 450 g gekochte Kartoffeln
  • 400 g Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL Paprikapulver
  • 20 g Parmesan
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Ei
  • Kürbiskerne nach Belieben 
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Kartoffel in eine Schüssel reiben. 
  3. Währenddessen Lauch für 5 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver würzen.
  4. Lauch zu den geriebenen Kartoffeln geben. Mit Parmesan, Maisstärke, Ei und Kürbiskernen vermischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. 
  5. Kügelchen aus dem Teig formen und platt drücken.
  6. Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180° für 15-20 Minuten backen. 
  7. Anschließend nach Belieben anrichten. Mit Lachs und Kräuterfrischkäse (oder Quark) schmecken die Röstis besonders lecker. Wer er crunchy mag, kann einen Teil der gekochten Kartoffeln durch geriebene rohe oder angebratene Kartoffeln ersetzen. 

Diesen Artikel kommentieren