Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Mittagstief: wieso, weshalb, warum?

,
HeimGourmet

Die Mittagspause ist vorbei und eigentlich könnte man nun direkt ins Bett fallen, wenn da nicht noch der Nachmittag wäre. Mit Koffein und süßen Snacks versucht man, sich irgendwie wach zu halten und zu tun, was getan werden muss. Wenn du dich in diesen Zeilen wiederfindest, dann sei beruhigt, denn du bist nicht alleine! Wir verraten dir, warum es zum Mittagstief kommt und wie du es mit hilfreichen Strategien und der richtigen Ernährung in den Griff bekommst.

Biorhythmus

Das "Suppenkoma" trifft jeden Mensch. Schuld ist unser menschlicher Biorhythmus. Dieser wird unter anderem von Licht und Proteinen gesteuert und erzeugt eine natürliche Leistungskurve. Zwar sind einige von uns Morgenmenschen und andere eher nachtaktiv, wir alle durchlaufen aber im Tagesablauf  Phasen, in denen wir nicht zu 100% leistungsfähig sind. Das ist ganz normal und eine vollständige Leistungskonstante zu erreichen ist  unmöglich.

ABER: die Intensität des Leistungstiefs lässt sich beeinflussen, sodass der Bruch nicht so drastisch ausfällt. 


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren