Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

5 natürliche Heilmittel gegen Erkältungen!

Mit der kalten Winterzeit kommen leider auch immer einige Unannehmlichkeiten, d.h. Schnupfen un Co. Da sind Medikamente verschiedenster Art dann natürlich oft die schnelle und einfache Lösung, um die unerwünschten Bazillen möglichst effektiv zu bekämpfen,  aber wirklich gut ist es ja letztendlich leider auch nicht, seinem Körper immer chemische Substanzen zuzufügen. Deshalb: Greift demnächst einfach mal zu natürlichen Heilmittel! Wir zeigen Euch dafür ein paar simple Tricks, wie Ihr Euren Schnupfen natürlich bekämpfen könnt.

Knoblauch

Knoblauch ist zwar in erster Linie dafür bekannt, einen schlimmen Mundgeruch zu verursachen, jedoch hat er auch eine äußerst bedeutende antibakterielle Wirkung.
Im antiken Ägypten wurde Knoblauch sogar schon für gut zwanzig verschiedene Krankheiten angewandt.


Man kann den Knoblauch einerseits roh essen (für diejenigen, die sich trauen), andererseits entfacht er ebenso voll und ganz seine Wirkung, wenn man ihn kocht und frisch, d.h. innerhalb der nächsten Stunde, verzehrt. Eine Art ihn gekocht zu essen, ist beispielsweise in einem Teller Suppe - perfekt für die Jahreszeit!


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren