Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Tolle Hausmittel bei einer Erkältung

Dich plagt eine Erkältung? Diese Hausmittel können eine Linderung in Aussicht stellen:

Hatschi!

Hatschi!

Oh nein! Eine Erkältung muss jetzt doch wirklich nicht sein! Wenn sie dich aber trotzdem gepackt hat, könnten diese Hausmittel eine Linderung in Aussicht stellen. Wichtig ist hier die Betonung auf Linderung, da die Hausmittel keine Heilung von Schnupfen, Husten etc. ermöglichen.

Ein allseits bekanntes Hausmittel ist der Honig. Dieser kann gegen Hustenreiz und Entzündungen helfen. Vor allem dunkele Honigsorten sollen hier erfolgsversprechend sein. Entweder kann ein Löffel Honig pur zu sich genommen werden oder dieser zusammen in Kombination mit heißem Wasser und klein geschnittenem Ingwer konsumiert werden. Wichtig ist, dass wenn du das heiße Wasser über den klein geschnittenen Ingwer gießt, du nicht direkt den Honig dazu gibst, da die große Hitze die wertvollen Bestandteile des Honigs zerstört. Der Honig sollte im besten Fall dem Gemisch bei einer Temperatur von 40 Grad beigefügt werden. Die Kombination aus Ingwer und Honig ist empfehlenswert, da dem Ingwer mit Blick auf Bakterien und Viren eine desinfizierende Eigenschaft zugeschrieben wird.

Auch Wildpflanzen können eine Linderung bei einer Erkältung ermöglichen. Es gibt eine Vielzahl von Wildpflanzen, die verschiedene Eigenschaften haben. Wir stellen dir zum einen Salbei und zum anderen Lindenblüten vor. Die ätherischen Öle im Salbei haben bei Husten und Schnupfen eine beruhigende Wirkung auf die Schleimhäute. Außerdem wird die natürliche Funktion der Schleimhäute gefördert, so dass Krankheitserreger abgewehrt werden. Die Lindenblüten können bei Husten und Halsschmerzen eine Hilfe sein, da sie eine entzündungshemmende Wirkung haben, inhaliert sind sie bei Schnupfen eine Hilfe.  Sowohl Salbei als auch Holunderblüten können entweder als Tee getrunken oder inhaliert werden.

Heißer Holundersaft ist ebenso ein tolles Hausmittel. In dem Saft befinden sich Anthocyanen und Phenolen, also Antioxidantien. Der Holundersaft kann bei Halsschmerzen und Husten helfen und die Abwehrkräfte stärken. 

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Diese Tricks MUSST du kennen, wenn du GLÜHWEIN selbst machst So bereitet ihre eine traumhafte Nutella-Tarte zu, die auch nach dem Backen noch weich ist