Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Zweierlei Dinkel-Ciabatta (vegan)

Von

Heute habe ich zum ersten Mal an das Backen von Ciabatta herangetraut. Meine Testesser waren ziemlich begeistert und meinten, es schmecke wie Bella Italia.

Rezept bewerten 3.5/5 (2 Bewertung)

Zutaten

  • 280 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 170 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 150 ml warmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 1,5 TL Meersalz
  • Zutaten für das Tomaten-Ciabatta:
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 Zweige frischer Rosmarin
  • gemahlener schwarzer Pfeffer

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Hefe im warmen Wasser auflösen und in die mit Mehl gefüllte Schüssel gießen.
Agavendicksaft, Olivenöl und Meersalz hinzufügen und mit einem Handrührgerät (Knethaken) oder einer Küchenmaschine aufkneten.
Die Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.
Anschließend den Ciabatta-Teig erneut durchkneten und in zwei gleich große Portionen aufteilen.
Den Backofen auf 220° C bei Ober-/Unterhitze aufheizen und auf die untere Schiene des Backofens ein Backblech schieben..
Eine Hälfte des Teiges auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in die typische Ciabatta-Form bringen.
Den Rosmarin fein hacken und die eingelegten Tomaten kleinschneiden.
Beides unter die übriggebliebene Teighälfte mengen und mit etwas Pfeffer würzen.
Nun auch diese Portion auf das Backblech legen und zu einem Ciabatta-Brot formen.
Das Backblech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und etwas Wasser auf das untere Backblech gießen.
Den Backofen schließen und in ca. 30 Minuten fertig backen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Zweierlei Dinkel-Ciabatta (vegan) Bruschetta italiana