Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Tigerbrot

Das Tigerbrotrezept wurde in den 1990-er Jahren von einem Bäcker in den Niederlanden erfunden. In den frühen 2000-er Jahren wurde es in Großbrittannien und Irland verbreitet und heute findet man es in San Francisco unter dem Namen "dutch crunch bread"

Rezept bewerten 4/5 (318 Bewertung)

Zutaten

  • 500g Mehl
  • 300 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Für den Tiger:
  • 100 g Maismehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver (3 bis 4 g)
  • 1 EL Öl
  • 120 ml warmes Wasser

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Vorbereitung des Teiges: Mischen Sie Mehl, Salz und Hefe. Gießen und nach und nach unter Rühren das warme Wasser hinzu. Kneten Sie den Teig mit den Händen etwa 10 Minuten. Geben Sie den Teig in eine Schüssel und decken ihn mit einem sauberen Tuch ab. Lassen Sie ihn eine Stunde lang an einer warmen Umgebung aufgehen (nicht über 40°C).

Schritt 2

Nach einer Stunde, wenn sich der Teig fast verdoppelt hat, formen Sie Ihr Brot. Legen Sie es auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Schritt 3

Anschließend bereiten Sie den Teig für den Tiger: Geben Sie das Maismehl mit Salz, Zucker, und das Backpulver in eine Schüssel und durchmischen es. Fügen Sie das Öl nach und nach mit dem warmen Wasser unter Rühren hinzu. Sie erhalten einen sehr klebrigen Teig.

Schritt 4

Diese Masse geben Sie auf die Oberfläche des Brotes und lassen es für etwa 20 Minuten stehen.
Heizen Sie den Backofen auf 200 ° C oder Gas Stufe 6/7 vor.

Schritt 5

Backen Sie für ungefähr 30 Minuten. Lassen Sie, nach dem Backen das Brot auf einem Rost auskühlen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Krellan t'kalamajt (abanisches Maismehlgebäck) Maisbrot