?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Teebeutelplätzchen

Von

Diese Butterplätzchen in Form eines Teebeutels sind ein super Geschenk... nicht nur an Weihnachten. Ein tolles Rezept, das ihr unbedingt mal ausprobieren solltet.

Rezept bewerten 3/5 (2 Bewertung)

Zutaten

  • - Für die Glasur:
  • 120 Gramm Butter
  • 160 Gramm Schokolade
  • - Für die Plätzchen:
  • 300 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Backpulver

Infos

Portionen 40
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 10Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Als erstes werden alle Zutaten für den Teig verknetet, bis alles eine homogene Masse gibt. Dann sollte der fertige Teig mindestens für eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Schritt 2

Nach einer Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer mit Mehl ausgestreuten, großen Fläche ausrollen. Optional ist es das Nudelholz auch mit Mehl zu bestreuben, damit der Teig nicht haften bleibt.

Schritt 3

Jetzt den teig in Form von Teebeuteln ausstechen. Am besten dazu eine Teebeutelform aus Pappe ausschneiden und die auf den Teig legen. Dann mit dem Messer "ausschneiden". Wichtig ist es oben ein kleines Loch mit einem Zahnstocher zu formen, damit später das Teebeutelbänsel hindurchgezogen werden kann.

Schritt 4

Wer will kann jetzt noch die Plätzchen mit etwas Eigelb bestreichen. Dies gibt den Plätzchen später eine schönere Farbe, ist aber kein Muss.

Schritt 5

Jetzt die Plätzchen auf einem Backblech in den auf 200 grad vorgeheizten Ofen schieben und für 10 Minuten backen lassen.

Schritt 6

Dann die Plätzchen abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Schokoglasur vorbereiten. Dazu einfach die die Butter und die Schokolade erhitzen, bis alles flüssig ist. Dann die Bänsel durch die Löcher in den Plätzchen fedeln und Plätzchen für Plätzchen kurz in die Schokoglasur tunken. Dann nochmals alles abkühlen lassen, bis die Schokolade hart ist!

Schritt 7

Und jetzt zu einem Glas Tee genießen ;)

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Bananen-Kokos-Kekse aus nur 2 Zutaten!

Rezept für einfache Bananen-Kokos-Kekse:

Zutaten:

  • 1 gut gereifte Banane
  • 160 g Kokosraspeln 

Zubereitung:

Die Banane zerdrücken und mit den Kokosraspeln vermischen. Aus der Masse kleine Bällchen formen, diese auf einem Backblech etwas platt drücken und für 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Die Plätzchen abkühlen lassen und genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Espresso-Plätzchen Nürnberger Elisenlebkuchen