Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Pork-Ribs mit Dry-Rub Marinade

Von

Ein Dry Rub ist sehr einfach herzustellen und am Besten gleich in einer groesseren Menge gemacht, denn in einem geschlossenen Behaelter haelt er sich ewig lange.

Rezept bewerten 4.7/5 (114 Bewertung)

Zutaten

  • Fuer den Dry Rub:
  • 100 g brauner Zucker
  • 50 g Paprika
  • 1 El schwarzen Pfeffer
  • 1 El Salz
  • 1 El Chilipulver
  • 1 El Knoblauchpulver
  • 2 El getrockneter
  • gemahlener Rosmarin
  • 2 El getrockneter Basilikum
  • Alle Zutaten gut vermischen.
  • 3-4 ganze Schweinerippen am Stueck

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 120Min.
Kosten Mäßig
Adapted from panebisteccacom.ipage.com

Art der Zubereitung

Schritt 1

Pork-Ribs mit Dry-Rub Marinade - Schritt 1

Alle Zutaten fuer den Dry-Rub gut vermischen.

Fuer die Rippen:
Die ganzen Schweinerippen gut mit dem Rub auf allen Seiten einreiben und im Kuehlschrank mindestens 3 Stunden stehen lassen.

Schritt 2

Pork-Ribs mit Dry-Rub Marinade - Schritt 2

Ich habe die Rippen direkt auf den Grillrost im Ofen gelegt, damit die Waerme von allen Seiten gleichmaessig dran kommt.
Bei 150 C Grad die Rippen nun 2 Stunden lang roesten.

Schritt 3

Pork-Ribs mit Dry-Rub Marinade - Schritt 3

Dann die Rippen kurz unter dem Grill, oder auf dem BBQ Grill knusprig roesten.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Cocktailschule: Videoanleitung für einen Cosmopolitan

Seit "Sex and the City" gilt der Cosmopolitan als Frauen-Cocktail schlechthin! Ein moderner Cocktail, der sich super als Aperitif eignet. Wir zeigen euch im Video, wie er funktioniert.

 

Dieses Rezept kommentieren

Rindfleisch Kabab/Kebab mit wunderbarer Marinade Hirschfilet an Ingwer-Rahm-Wirsing und Kürbis-Kartoffel-Rösti