Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Zitronenfalter

Von

Sie sind nicht nur optisch gern bei jedem Frühlingskaffee gern gesehen. Ganz ihrem Namen nach schmelzen sie mit einer Zitronennote im Mund förmlich dahin.

Rezept bewerten 4/5 (36 Bewertung)

Zutaten

  • • 1 Ei (Größe M)
  • • 200 g Mehl
  • • 1 Prise Salz
  • • Abrieb einer Zitrone
  • • 2 EL Zitronensaft
  • • 100 g kalte Butter
  • • 150 g Puderzucker
  • • gehackte Pistazien

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 60Min.
Koch-/Backzeit 8Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zitronenfalter - Schritt 1

Das Ei trennen. Mehl, Eigelb, Salz, Zitronenabrieb, 1 EL Zitronensaft, die Butter in Flöckchen und 50 g Puderzucker auf der Arbeitsfläche gut durchhacken und schnell zu einem Mürbeteig kneten. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher Schmetterlinge ausstechen, aufs Blech legen und im Ofen 2 Schiene von unten ca.8-9 Min. backen. Anschließend gut auskühlen lassen. Aus den übrigen 100 g Puderzucker, dem Zitronensaft und dem Eiweiß mit dem Handrührgerät einen dicklichen Zuckerguss schlagen. Den Zuckerguss dünn auf die Plätzchen pinseln, mit Pistazien dekorieren und trocknen lassen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Bananen-Kokos-Kekse aus nur 2 Zutaten!

Rezept für einfache Bananen-Kokos-Kekse:

Zutaten:

  • 1 gut gereifte Banane
  • 160 g Kokosraspeln 

Zubereitung:

Die Banane zerdrücken und mit den Kokosraspeln vermischen. Aus der Masse kleine Bällchen formen, diese auf einem Backblech etwas platt drücken und für 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Die Plätzchen abkühlen lassen und genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Kürbis Tassen Kuchen Orangenschnitten