Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Käsekuchen ohne Boden

Von

Rezept bewerten 4.3/5 (13 Bewertung)

Zutaten

  • 6 Eier
  • 125 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 750 Gramm Magerquark (*1 kg)
  • 500 Gramm Mascarpone (*250 g)
  • 1 Pack. Vanillepudding
  • 2 Essl. Speisestärke
  • gehäuft
  • Butter für die Form
  • Semmelbrösel

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker schaumig ruehren. Die
Eigelbe nach und nach hinzugeben. Den etwas abgetropften Magerquark,
den Mascarpone und das Puddingpulver unterruehren. Die Eiweisse zu
steifem Schnee schlagen und mit der Speisestaerke unter die
Quarkmasse ziehen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 28 cm
Springform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbroeseln ausstreuen.
Die Quarkmasse einfuellen, glattstreichen und in 90 Minuten goldgelb
backen.

* Anmerkung: Man kann die angegebene Mascarponemenge auch
reduzieren und mehr Quark nehmen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Lieblings-Käsekuchen Käsekuchen