Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Steckrüben-Gratin

Von

Die kohlenhydratarme Alternative zum Kartoffel-Gratin! Schmeckt mindestens genauso lecker!

Rezept bewerten 2.7/5 (100 Bewertung)
Steckrüben-Gratin 3 Fotos

Zutaten

  • 1 Steckrübe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Crème fraîche
  • Käse zum Überbacken
  • etwas Soßenbinder
  • Stärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Steckrüben-Gratin - Schritt 1

Die Steckrübe großzügig schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. In etwas Salzwasser ca. 5 Minuten vorkochen (sonst braucht das Gratin eine Ewigkeit im Ofen!). Eine Auflaufform etwas einfetten. In der Zwischenzeit die Zwiebel würfeln und in einem kleinen Topf anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Crème fraîche dazugeben. Wer das Gratin wirklich "fest" möchte, sollte die Soße mit etwas Soßenbinder oder Stärke andicken, ansonsten bleibt das Ganze recht flüssig.

Schritt 2

Steckrüben-Gratin - Schritt 2

Dann die Steckrübenscheiben in der Auflaufform einschichten. Nach jeder Lage nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Nehmt ruhig etwas mehr Salz, die Rübe "schluckt" recht viel davon! Zum Schluss die Soße über die Steckrübenscheiben gießen und bei 180° ca. 30 Minuten im Ofen backen! Anschließen den geriebenen Käse darüber geben und nochmals für ca. 10 Minuten im Ofen überbacken.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Steckrübengratin Steckrübengratin