Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Leichtes Kartoffel-Spinat-Gratin

Von

Rezept bewerten 4.1/5 (46 Bewertung)

Zutaten

  • 1 kg Kartoffel(n)
  • fest kochende
  • Salzwasser
  • 1 Pck. Blattspinat (TK oder frisch)
  • 1 kleine Zwiebel(n)
  • 150 g saure Sahne oder Schmand
  • 100 g Käse
  • fettreduzierter
  • gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Öl

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe
TK-Blattspinat im Sieb auftauen lassen und später evtl. noch etwas ausdrücken. Alternativ kann auch frischer Blattspinat verwendet werden.

Die Kartoffeln schälen, würfeln und Salzwasser fast gar kochen. Die Zwiebel ebenfalls schälen, in kleine Würfel schneiden und im Öl anschwitzen. Den Blattspinat zu den Zwiebeln dazugeben und nach Belieben würzen. Die saure Sahne zugeben und alles schön vermengen und etwas einköcheln lassen.

Die Kartoffeln in eine Auflaufform geben, Spinat darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Min. gratinieren. Nach ca. 20 Minuten den Käse darauf verteilen und etwas braun werden lassen.

Das Gratin schmeckt auch noch, wenn es kalt ist. Wer Fleisch dazu möchte, kann einfach ein wenig Speckwürfel oder Kassler mit in den Spinat geben oder Kurzgebratenes dazu reichen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Rezept für schnelle Kartoffelecken

Wenn ihr diese würzigen Kartoffelecken (Potato Wedges) probiert habt, werdet ihr labbrige Pommes ab sofort links liegen lassen! EInfach und schnell in diesem Video erklärt.

 

 

Dieses Rezept kommentieren

Überbackene Tortellini Kartoffelauflauf