Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

biancasbackblog

Erdbeer-Joghurttorte mit Knusperboden

Von

Tolle Kühlschrank Torte, perfekt für die warme Jahreszeit, da der ofen ausbleibt;)
Die Torte habe ich mit einem verstellbaren Tortenring gemacht, die Mengen angaben sind für eine Mini Springform (18 cm Durchmesser) wenn ihr keins von beidem zur Hand hat oder einfach mehr von dieser leckeren Torte haben möchtet, einfach die Menge verdoppeln :)

Und am besten einen Tag früher machen, weil er über Nacht im Kühlschrank stehen sollte, damit er schön fest wird.

Rezept bewerten 3.5/5 (48 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Tortenboden
  • 50 gr. Mandelsplitter
  • 50 gr. Butter
  • 70 gr. Zwieback
  • Für die Creme’s und Erdbeerhaube
  • 8 Blatt weiße Gelantine
  • 200 gr. Schmand
  • 150 gr. Naturjoguhrt
  • 5 EL Zucker
  • 250 gr. Schlagsahne
  • 500 gr. kleine Erdbeeren

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für den Tortenboden die Platte auf das die Torte kommt etwas mit Öl bestreichen damit er sich später besser lösen lässt, und die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.
Nun muss der Zwieback klein gemacht werden, am einfachsten ist, wenn ihr ihn in einen Gefrierbeutel füllt und mit einem Nudelholz o.ä. klein macht.

Schritt 2

Jetzt die Butter erwärmen, die Mandeln und die Zwiebackbrösel mischen und die Butter darüber und gut vermengen. Das ganze nun in die Springform oder den Tortenring füllen und gut am Boden andrücken. Das ganze nun ab in den Kühlschrank für 30 Minuten.

Schritt 3

Für die weiße Creme werden nun 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
100 gr. Schmand, 100 gr. Joguhrt und 2 EL Zucker gut verrühren.
Nun die Gelatine bei schwacher Hitze in einem Topf auflösen und dann Löffelweise die Creme in die Gelatine rühren. WICHTIG: Nicht anders herum, sonst wird es nicht hart!
Jetzt 150 gr. der Schlagsahne steif schlagen und unter die Schmandcreme heben. Das ganze wird jetzt gleichmäßig auf den Kuchenboden verteilt. Das ganze nun wieder für ca. 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 4

Für die rosa Creme wieder 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Nun die Erdbeeren waschen und putzen und 130 gr. davon mit 2 EL Zucker pürieren.
100 gr. Schmand, 50 gr. Joguhrt und das Erdbeerpüree vermischen.
Die eingeweichte Gelatine etwas ausdrücken und wieder bei schwacher Hitze auflösen. Dann die Erdbeercreme wieder löffelweise einrühren.
Jetzt 100 gr. Schlagsahne steif schlagen und unter die Creme heben.
Das ganze kommt jetzt auf die weiße Creme drauf, aber bitte vorsichtig mit dem Löffel darauf verteilen, nicht den Inhalt der Schüssel einfach reinschütten, sonst vermischen sich die beiden Schichten, schmeckt zwar trotzdem, sieht aber nicht mehr soooo schön aus ;) und für 1 Stunde kalt stellen.

Schritt 5

Für die Erdbeerhaube nun die letzten beiden Blatt Gelatine einweichen.
150 gr. Erdbeeren mit 1 EL Zucker pürieren.
Eingeweichte Gelatine ausdrücken, erwärmen und das Püree wieder Löffelweise unterrühren.
Jetzt wieder das selbe wie Schritt 4, also vorsichtig mit dem Löffel darauf verteilen und die Restlichen Erdbeeren vorsichtig in die letzte Schicht setzen.

Schritt 6

Erdbeer-Joghurttorte mit Knusperboden - Schritt 6

Nun für mindestens 3 Stunden kalt stellen, noch besser über Nacht, dann kann nix schief gehen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Johannisbeer Käsekuchen mit Schokoboden Bananen-Schoko-Muffins