Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Käsekuchen mit flüssiger Füllung

Von

Rezept bewerten 2.3/5 (48 Bewertung)

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • • 100 gr. Zucker
  • • 200 gr. Butter
  • • 300 gr. Mehl
  • • 1 Ei
  • Zutaten für die Käsemasse:
  • • 1 kg. Quark
  • • 250 gr. Zucker
  • • 3 Eier
  • • 2 Pck. Vanille Puddingpulver
  • • 600 ml. Milch
  • • 60 gr. flüssige Butter

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 70Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zubereitung des Bodens:

1. Als erstes das Mehl in eine große Schüssel geben und mit der Faust eine Mulde in die Mitte drücken.
2. Die Butter würfeln und am Rand verteilen.
3. Das Ein in die Mitte schlagen und den Zucker am Rand verstreuen.
4. Alles mit den Händen verkneten bis eine einheitliche Masse entsteht.
5. Eine 28 Springform fetten und etwa ¾ des Teiges als Teigboden auf den Boden der Form verteilen und mit einem Löffel festdrücken
6. Zirca 10 Minuten bei 180° im vorgeizten Backofen bei Ober/Unterhitze anbacken

Zubereitung der Käsemasse:

1. Während der Boden im Ofen backt, die Eier aufschlagen
2. Quark, Zucker, Milch, flüssige Butter, Vanillepulver und Salz zu den Eiern hinzufügen und zu einer glatten Masse rühren
3. Wenn der Boden angebacken ist, die Springform rausholen und mit dem restlichen Viertel des Teiges den Rand an der Springform legen (Vorsicht heiß)
4. Nun die Käsemasse auf den Mürbeteigboden in die Springform gießen
5. Den fertigen Käsekuchen nun für 50 Minuten bei 180C° backen und danach den Ofen ausstellen und den Kuchen noch 10 Minuten in der Restwärme fertigbacken lassen
6. Zum Schluss muss der Käsekuchen nur noch abkühlen und für zirca 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen und danach genießen

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Einfacher Käsekuchen Käsekuchen