Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Tolle Ideen für das Menü zu Heiligabend - 6 Rezepte

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Am besten bewertete Menü zu Heiligabend Rezepte

Von

Kartoffelsalat darf auf keiner Party fehlen

  • 800 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Gewürzgurken
  • 3 frische Eier
  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz&Pfeffer
  • 3 Esslöffel Essiggurkenwasser
4.7/5 (239 Bewertung)

Von

Wenn es festlich sein soll, dann ist ein traditioneller Gänsebraten genau das richtige

  • Gans (>4,2kg)
  • 2 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zweig Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Vegeta
  • Fondor oder Suppenpulver
5/5 (187 Bewertung)

Von

Dieser Gänsebraten mit Maronen, Feigen, Äpfeln und Artischocken ist eine wahre Köstlichkeit und perfekt für jed...

  • 1 Gans ca. 3 kg
  • 1 kg Dosen Kastanien
  • 1 kg Karotten
  • 4 getrocknete Zwiebeln
  • Äpfel (1 Apfel pro Person)
  • 8 Artischocken
  • 1-2 Feigen pro Person
  • 200g Champignons
  • Füllung:
  • Hackfleisch vom Kalb
  • 2 Scheiben Schinken
  • Einige Esskastanien
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cognac
  • Thymian
4.9/5 (62 Bewertung)

Von

einfach und lecker

  • 1 Rehbraten ca. 1 kg
  • Rotwein
  • 500 g Champignons
  • Sahne
  • 1 Löffel Mehl
  • 50 g Butter
4.8/5 (67 Bewertung)

Von

Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen, Gemüse kleinschneiden, alle Zutaten außer Fett, Rosinen, Brühe, Sirup ...

  • ZUTATEN:
  • 2 kg Rindfleisch aus der Keule (ursprünglich wurde Pferdefleisch verwendet
  • aufgrund der veränderten Essgewohnheiten ist dieses aber immer seltener zu finden)
  • 1 Karotte
  • 1∕4 Sellerieknolle
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Scheibe Pumpernickel
  • ca. 20–30 Rosinen
  • 0,2 l Rinderbrühe
  • Hühnerbrühe
  • Gemüsebrühe oder Würfelbrühe
  • 0,15 l Kräuteressig oder Balsamico-Essig
  • 0,15 l Rotweinessig
  • 0,5 l trockener Rotwein Achtung
  • kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! (z.B. Typ Bordeaux)
  • 200 ml Zuckerrübensirup
  • 30 g Butterschmalz
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblatt
  • 1 Zweiglein Thymian
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
3.8/5 (26 Bewertung)

Von

Den Rehrücken in 6 Medaillons schneiden und mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Wacholder würzen

  • 400 g Rehrücken ohne Knochen
  • 400 g Steinpilze
  • 1 Zwiebel(n)
  • fein geschnitten
  • 100 ml Sahne
  • 50 ml Öl (Oliven)
  • 50 g Butter
  • 1 Zweig/e Rosmarin
  • 1 Zweig/e Thymian
  • Wacholderbeeren
  • gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
2.7/5 (2 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Rehmedaillons auf Rahmsteinpilzen Kartoffelsalat mit Mayonnaise