Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Tolle Ideen für das Menü zu Heiligabend - 6 Rezepte

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Croque Monsieur - So gelingt der Sandwich-Klassiker aus Frankreich!

Rezept für Croque Monsieur aus dem Sandwichmaker:

Ein Croque Monsieur ist ja soviel mehr als ein einfaches Sandwich!

Er besteht aus 

  • 1 Scheibe saftigem Kochschinken
  • 1 Scheibe Emmentaler
  • 2 Scheiben Toastbrot 
  • wird mit Butter bestrichen & ab damit in den Sandwichtoaster!

Wenn ihr noch ein Spiegelei auf den fertigen Croque Monsieur legt, habt ihr eine Croque Madame - oder auch hierzulande Strammer Max genannt!

Guten Appetit

 

Am besten bewertete Menü zu Heiligabend Rezepte

Von

Wenn es festlich sein soll, dann ist ein traditioneller Gänsebraten genau das richtige

  • Gans (>4,2kg)
  • 2 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zweig Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Vegeta, Fondor oder Suppenpulver
4.9/5 (219 Bewertung)

Von

Kartoffelsalat darf auf keiner Party fehlen

  • 800 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Gewürzgurken
  • 3 frische Eier
  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz&Pfeffer
  • 3 Esslöffel Essiggurkenwasser
4.6/5 (312 Bewertung)

Von

einfach und lecker

  • 1 Rehbraten ca. 1 kg
  • Rotwein
  • 500 g Champignons
  • Sahne
  • 1 Löffel Mehl
  • 50 g Butter
4.6/5 (90 Bewertung)

Von

Dieser Gänsebraten mit Maronen, Feigen, Äpfeln und Artischocken ist eine wahre Köstlichkeit und perfekt für jed...

  • 1 Gans ca. 3 kg
  • 1 kg Dosen Kastanien
  • 1 kg Karotten
  • 4 getrocknete Zwiebeln
  • Äpfel (1 Apfel pro Person)
  • 8 Artischocken
  • 1-2 Feigen pro Person
  • 200g Champignons
  • Füllung:
  • Hackfleisch vom Kalb
  • 2 Scheiben Schinken
  • Einige Esskastanien,
  • Salz, Pfeffer
  • Cognac
  • Thymian
4.9/5 (62 Bewertung)

Von

Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen, Gemüse kleinschneiden, alle Zutaten außer Fett, Rosinen, Brühe, Sirup ...

  • ZUTATEN:
  • 2 kg Rindfleisch aus der Keule (ursprünglich wurde Pferdefleisch verwendet, aufgrund der veränderten Essgewohnheiten ist dieses aber immer seltener zu finden)
  • 1 Karotte
  • 1∕4 Sellerieknolle
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Scheibe Pumpernickel
  • ca. 20–30 Rosinen
  • 0,2 l Rinderbrühe, Hühnerbrühe, Gemüsebrühe oder Würfelbrühe
  • 0,15 l Kräuteressig oder Balsamico-Essig
  • 0,15 l Rotweinessig
  • 0,5 l trockener Rotwein Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! (z.B. Typ Bordeaux)
  • 200 ml Zuckerrübensirup
  • 30 g Butterschmalz
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblatt
  • 1 Zweiglein Thymian
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
3.9/5 (32 Bewertung)

Von

Den Rehrücken in 6 Medaillons schneiden und mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Wacholder würzen

  • 400 g Rehrücken ohne Knochen
  • 400 g Steinpilze
  • 1 Zwiebel(n), fein geschnitten
  • 100 ml Sahne
  • 50 ml Öl (Oliven)
  • 50 g Butter
  • 1 Zweig/e Rosmarin
  • 1 Zweig/e Thymian
  • Wacholderbeeren, gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
2.7/5 (2 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Rehmedaillons auf Rahmsteinpilzen Gans